VHS Bay­reuth bie­tet Online-Impuls­vor­trag „Acht­sam­keit im Alltag“

Symbolbild Videokonferenz

Acht­sam­keit klingt schön – gera­de jetzt in der Vor­weih­nachts­zeit. Doch die Umset­zung ist schein­bar schwer. Die Tage ver­flie­gen förm­lich und zwi­schen Arbeit und Ver­pflich­tun­gen bleibt kaum Zeit für einen selbst. Vie­le wün­schen sich, eine Aus­zeit zu neh­men, krie­gen sie im All­tags­stress aller­dings nicht unter. Gera­de dann ist es aber beson­ders wich­tig, auf sich selbst zu ach­ten. Eine Aus­zeit muss nicht lan­ge dau­ern! Acht­sam­keit ist das bewuss­te Len­ken der Auf­merk­sam­keit und kann über Atem­übun­gen oder Medi­ta­ti­on umge­setzt wer­den. Aber wel­che Acht­sam­keits­übun­gen sind so all­tags­taug­lich, dass sie auch mal „zwi­schen­durch“ mög­lich sind? Die­se Fra­ge wird in einem Online-Vor­trag am Don­ners­tag, 16. Dezem­ber, von 18 bis 20 Uhr, geklärt, zu dem die Volks­hoch­schu­le Bay­reuth ein­lädt. Acht­sam­keit im All­tag ist leicht, macht Spaß und schenkt lang­fri­stig mehr Fokus und Lebens­freu­de. Vor­kennt­nis­se sind nicht nötig, Teil­neh­men­de kön­nen nach eige­nem Ermes­sen inter­agie­ren. Ver­bind­li­che Anmel­dun­gen sind bei der Volks­hoch­schu­le (www​.vhs​-bay​reuth​.de) bis 9. Dezem­ber möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.