Rudolf Hanika aus Bad Staf­fel­stein erhält Ehren­zei­chen der BRK-Aus­bil­der in Silber

Rudolf Hanika aus Bad Staf­fel­stein ist seit mehr als vier Jahr­zehn­ten im Roten Kreuz ehren­amt­lich aktiv. Im Rah­men einer kürz­lich durch­ge­führ­ten Vor­stands­sit­zung wur­de er für sein Enga­ge­ment in der Brei­ten­aus­bil­dung nun mit dem Ehren­zei­chen der BRK-Aus­bil­der in Sil­ber ausgezeichnet.

Der BRK-Vorsitzende Christian Meißner (links) überreichte Rudolf Hanika das Ehrenzeichen der BRK-Ausbilder in Silber, eine Urkunde sowie einen Präsentkorb.

Der BRK-Vor­sit­zen­de Chri­sti­an Meiß­ner (links) über­reich­te Rudolf Hanika das Ehren­zei­chen der BRK-Aus­bil­der in Sil­ber, eine Urkun­de sowie einen Präsentkorb.

Rudolf Hanika trat 1974 als ehren­amt­lich Akti­ver in die BRK-Bereit­schaf­ten ein. Seit 1995 enga­giert er sich als Aus­bil­der im BRK-Kreis­ver­band Lich­ten­fels. Zusätz­lich ist er seit 1997 bis heu­te als Instruk­tor für die Sani­täts­dienst­aus­bil­dung – das ist eine Art Grund­aus­bil­dung für Ein­satz­kräf­te im BRK – ehren­amt­lich aktiv. Dar­über hin­aus hat­te rund 20 Jah­re die ver­ant­wor­tungs­vol­le Auf­ga­be des Instruk­tors für die Erste-Hil­fe-Aus­bil­dung im BRK-Kreis­ver­band Lich­ten­fels inne.

Unter der Mit­wir­kung von Rudolf Hanika hat sich die BRK-Aus­bil­dung im Land­kreis Lich­ten­fels sehr posi­tiv ent­wickelt und ist ste­tig ange­wach­sen. Aktu­ell bil­det das Rote Kreuz jedes Jahr knapp 2.000 Per­so­nen in Maß­nah­men der Ersten-Hil­fe aus und lei­stet damit einen wich­ti­gen Bei­trag für die Sicher­heit der Men­schen unse­rer Region.

„Du hast dich über Jahr­zehn­te als enga­gier­ter Aus­bil­der und ins­be­son­de­re auch als Instruk­tor für Sani­täts­dienst- und Erste-Hil­fe-Aus­bil­dung ehren­amt­lich und in wert­vol­ler Art und Wei­se im Roten Kreuz ein­ge­bracht. Dafür dan­ken wir dir heu­te ganz herz­lich und wir sind froh, Men­schen wie Dich in unse­ren Rei­hen zu haben!“, so der BRK-Vor­sit­zen­de Chri­sti­an Meiß­ner im Rah­men sei­ner Laudatio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.