Gar­ten­haus in Neu­dros­sen­feld voll­stän­dig abgebrannt

Gartenhaus vollständig abgebrannt

Gar­ten­haus voll­stän­dig abgebrannt

Am spä­ten Mitt­woch­mor­gen ging die Mit­tei­lung über eine star­ke Rauch­ent­wick­lung in der Neu­en­reu­ther Stra­ße in Neu­dros­sen­feld bei der Ein­satz­zen­tra­le von Poli­zei und Feu­er­wehr ein. Bei Ein­tref­fen der Ein­satz­kräf­te vor Ort stand ein Gar­ten­haus, wel­ches in unmit­tel­ba­rer Nähe eines Wohn­hau­ses stand, bereits in Voll­brand. Nur dem schnel­len Ein­grei­fen der Feu­er­wehr war es zu ver­dan­ken, dass die Flam­men nicht auf das Wohn­ge­bäu­de über­schlu­gen. Das Gar­ten­haus hin­ge­gen ist voll­stän­dig abge­brannt. Im Rah­men der Brand­ort­be­ge­hung durch die Poli­zei erga­ben sich kei­ne Hin­wei­se auf Brand­stif­tung oder ander­wei­ti­ges Fremd­ver­schul­den. Zum jet­zi­gen Zeit­punkt wird von einem tech­ni­schen Defekt als Brand­ur­sa­che aus­ge­gan­gen. Der Sach­scha­den wur­de auf ca. 10.000,- Euro bezif­fert. Per­so­nen kamen glück­li­cher­wei­se nicht zu Scha­den. Die Feu­er­wehr Neu­dros­sen­feld sowie zahl­rei­che umlie­gen­de Weh­ren, Poli­zei, Tech­ni­sches Hilfs­werk und der Ret­tungs­dienst waren mit star­ken Kräf­ten im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.