Das Bay­reu­ther „Kli­ma­baum­haus“ ist eine ange­mel­de­te Versammlung

Pres­se­mit­tei­lung der „Men­schen vom Kli­ma­baum­haus Bayreuth“:

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag haben die Men­schen vom Kli­ma­baum­haus eine Ver­samm­lungs­an­mel­dung beim Ord­nungs­amt abge­ge­ben. Der damit ver­bun­de­ne Auf­la­gen­be­scheid wur­de am Diens­tag zuge­stellt. Beim Kli­ma­baum­haus han­delt es sich nun also um eine ange­mel­de­te Ver­samm­lung. Die­se wur­de zunächst bis zu die­sem Frei­tag ange­mel­det. Die Ver­samm­lung wird per­spek­ti­visch aber immer um eine Woche ver­län­gert wer­den, da es nicht mög­lich ist, eine Ver­samm­lung mit unbe­grenz­ter Dau­er fest­zu­le­gen. Wir stre­ben ein Gespräch mit dem Ord­nungs­amt über die genaue­ren Rege­lun­gen und Auf­la­gen für die Ver­samm­lung an. Es besteht die Gefahr, dass der Ver­samm­lungs­ort auf einen Baum redu­ziert wird, obwohl aktu­ell drei Bäu­me mit ein­ge­bun­den wer­den. Dies wür­de eine Beschnei­dung der bestehen­den Ver­samm­lung dar­stel­len und die Mög­lich­keit auf die Kli­ma­kri­se auf­merk­sam zu mache ein­schrän­ken. Wir set­zen uns für ein Bestehen des aktu­el­len Ver­samm­lungs­or­tes ein.

Die Anmel­dung ist ins­be­son­de­re auch wegen des offe­nen Gesprächs mit dem Ober­bür­ger­mei­ster und den Stadträt*innen rele­vant. Die­ses wird auf einer ange­mel­de­ten Ver­samm­lung statt­fin­den. Beden­ken wie von Ober­bür­ger­mei­ster Herrn Ebers­ber­ger, dass ein Gespräch auf Augen­hö­he nicht mög­lich sei, wenn die Ver­samm­lung nicht ange­mel­det ist, sind somit aus dem Weg geräumt.

Wir möch­ten Sie, lie­be Bayreuther*innen, an die­ser Stel­le noch­mal zum offe­nen Gespräch ein­la­den. Die­ses wird am 02.12. um 18 Uhr am Kli­ma­baum­haus statt­fin­den. Es soll ein Mög­lich­keit bie­ten, für Men­schen aus dem Stadt­rat, sich mit der Kli­ma­kri­se als drän­gend­sten Pro­blem unse­rer Zeit im Aus­tausch mit Men­schen aus der Stadt Bay­reuth aus­ein­an­der zu set­zen. Wir erwar­ten, dass Men­schen aus dem Stadt­rat zum Gespräch erschei­nen wer­den. Soll­te dies nicht der Fall sein, wer­den wir mit den anwe­sen­den Men­schen über die Kli­ma­kri­se und loka­le Lösun­gen in Bay­reuth sprechen.

Wir möch­ten Sie bit­ten vor­her einen Schnell­test zu machen und beim Tref­fen nach Mög­lich­keit Mas­ke zu tra­gen. Dies haben wir gemäß unse­rem Coro­na-Hygie­nekon­zept beschlos­sen, auch wenn es kei­ne Bedin­gung des Ordungs­am­tes war. Wir ver­su­chen auch beim The­ma Coro­na Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men und die Infek­ti­ons­ge­fahr mög­lichst gering zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.