Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 29.11.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Sach­be­schä­di­gung an Pkw

Spar­dorf – Zwi­schen dem 27.11.2021, 21:00 Uhr, und dem 28.11.2021, 18:40 Uhr, wur­de ein in der Hohen War­te, 91080 Spar­dorf, gepark­ter Pkw beschä­digt. Der graue Pkw der Mar­ke Hyun­dai war ord­nungs­ge­mäß am Stra­ßen­rand geparkt. Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter riss im genann­ten Tat­zeit­raum den lin­ken Außen­spie­gel ab. Das dazu­ge­hö­ri­ge Pla­stik­ge­häu­se befand sich weni­ge Meter ent­fernt auf einer klei­nen Holz­mau­er. Der Rest des Außen­spie­gels konn­te vor Ort nicht auf­ge­fun­den wer­den. Der geschätz­te Scha­den beläuft sich auf cir­ca 1.000 Euro. Bereits in der Ver­gan­gen­heit kam es zu diver­sen Beschä­di­gun­gen an genann­ter Ört­lich­keit. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Tel-Nr.: 09131/760514 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Rausch aus­ge­schla­fen

in einem unver­sperr­ten Pkw in der Her­zo-Base hat in der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag ein betrun­ke­ner Par­ty­gast. Man hat­te zusam­men ordent­lich gefei­ert, als sich der jun­ge Mann mehr oder weni­ger gruß­los von der Ver­an­stal­tung ent­fern­te und sich die noch anwe­sen­den Gäste, Sor­gen um das gesund­heit­li­che Wohl­erge­hen des Man­nes mach­ten. Eine groß ange­leg­te Such­ak­ti­on mit Hub­schrau­ber und Such­hun­den, allein ob der win­ter­li­chen Außen­tem­pe­ra­tu­ren, ver­lief zunächst ergeb­nis­los. Irgend­wann erwach­te der “Ver­miss­te“ in besag­tem Pkw und kehr­te zum Par­tyort zurück, wo er schluss­end­lich sei­nen Ange­hö­ri­gen betrun­ken, aber unver­sehrt über­ge­ben wer­den konnte.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Unbe­kann­te dran­gen in Gar­ten­haus ein

Hem­ho­fen / Zeckern – In der Zeit von Frei­tag bis Sonn­tag ver­schaff­ten sich Unbe­kann­te Zutritt zu einem Gar­ten­haus auf dem Gelän­de des Geflü­gel­zucht­ver­eins in der Peter-Hän­del-Stra­ße. Die Türe war mit einem Rie­gel ver­schlos­sen, wel­cher durch die Unbe­kann­ten auf­ge­bo­gen wur­de. Einen Ent­wen­dungs­scha­den stell­te der 49 jäh­ri­ge Eigen­tü­mer nicht fest. Die Poli­zei Höchstadt hat die Ermitt­lun­gen gegen Unbe­kannt auf­ge­nom­men und konn­te vor Ort bereits meh­re­re Spu­ren sichern. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei unter der 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.