Feu­er­wehr­ein­satz in der Stadt­bü­che­rei Forchheim

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

Stadt­bü­che­rei Forch­heim wie­der geöffnet

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag­abend, 26. Novem­ber, gegen 17.15 Uhr wur­de in der Stadt­bü­che­rei Forch­heim die auto­ma­ti­sche Brand­mel­de-Anla­ge aus­ge­löst. Sofort eva­ku­ier­te das Per­so­nal die Kund*innen, bin­nen weni­ger Minu­ten war die Forch­hei­mer Feu­er­wehr vor Ort.

Es konn­te kein Feu­er fest­ge­stellt wer­den, als wahr­schein­li­che Ursa­che wur­de ein klei­ner Kabel­schwel­brand an einer Leuch­te im Erd­ge­schoss aus­ge­macht. Mit Wär­me­bild­ka­me­ra und Gas-Mess­ge­rät wur­de der Bereich kon­trol­liert. Ein wei­te­rer Ein­satz der Brand­schüt­zer war nicht erfor­der­lich. Sicher­heits­hal­ber blieb die Stadt­bü­che­rei am Sams­tag geschlos­sen. Am Mon­tag­mor­gen konn­te der Elek­tri­ker die defek­te Leuch­te loka­li­sie­ren, so dass die Stadt­bü­che­rei ab Mon­tag, 29.11.2021 wie­der nor­mal geöff­net hat.

Obwohl das Rück­ga­be­ter­mi­nal das gan­ze Wochen­en­de über in Betrieb blieb, wur­de die Leih­frist der am Sams­tag fäl­li­gen Medi­en pau­schal auf den 04.12.2021 verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.