Land­kreis Lich­ten­fels: 3G im ÖPNV

Am 24. Novem­ber trat die 3G-Rege­lung für Fahr­gä­ste im Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr (ÖPNV) in Kraft – Erleich­te­run­gen für Schü­ler und Schü­le­rin­nen, denn die­se sind von der 3G-Rege­lung ausgenommen.

Die Ände­run­gen des Infek­ti­ons­schutz­ge­set­zes erfas­sen nun auch ver­stärkt den Bereich des Öffent­li­chen Personennahverkehrs:

Ver­kehrs­mit­tel des Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs dür­fen fort­an nur noch von Fahr­gä­sten genutzt wer­den, sofern die­se geimpft, gene­sen oder gete­stet sind. Der Test­nach­weis hin­sicht­lich des Nicht­vor­lie­gens einer Infek­ti­on mit dem Coro­na­vi­rus SARS-CoV 2 kann als Papier­aus­druck oder in digi­ta­ler Form vor­ge­legt wer­den. Die Testung darf maxi­mal 24 Stun­den zurück­lie­gen. Fahr­gä­ste mit älte­ren Test­nach­wei­sen dür­fen nicht beför­dert werden.

Wich­tig zu wis­sen: seit dem 13.11.2021 gilt wie­der für alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Anspruch auf min­de­stens einen kosten­lo­sen Coro­na-Schnell­test (PoC-Test) pro Woche. Die Kosten trägt der Frei­staat Bayern.

Die teil­neh­men­den Apo­the­ken fin­den Sie unter: www​.stmgp​.bay​ern​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​/​b​a​y​e​r​i​s​c​h​e​-​t​e​s​t​s​t​r​a​t​e​g​i​e​/​#​c​o​r​o​n​a​t​e​s​t​_​a​p​o​t​h​eke.

Wei­te­re Infos bie­tet auch die Home­page des Land­rats­am­tes Lich­ten­fels: www​.lkr​-lif​.de/​l​a​n​d​r​a​t​s​a​m​t​/​8​070 .

Alle beför­der­ten Per­so­nen sind ver­pflich­tet, auf Ver­lan­gen des Fahr- bzw. Kon­troll­per­so­nals einen Impf­nach­weis, einen Gene­se­nen-Nach­weis oder einen Test­nach­weis vorzuzeigen.

Erleich­te­run­gen wer­den den Schü­lern und Schü­le­rin­nen ein­ge­räumt: Sie müs­sen kei­nen Impf‑, Gene­se­nen- bzw. Test­nach­weis vor­le­gen, um in den Ver­kehrs­mit­teln des ÖPNV beför­dert zu wer­den, da die­se ohne­hin regel­mä­ßig in den Schu­len gete­stet werden.

Kin­der und Jugend­li­che müs­sen fer­ner vom 6. bis zum 16. Geburts­tag ledig­lich eine medi­zi­ni­sche Mas­ke (OP-Mas­ken) tra­gen. Kin­der unter 6 Jah­ren sind von der Mas­ken­pflicht befreit.

Dar­über hin­aus bleibt für alle Fahr­gä­ste des ÖPNV auch wei­ter­hin das Tra­gen einer FFP2-Atem­schutz­mas­ke der ver­pflich­ten­de Standard.

Für Rück­fra­gen steht der Arbeits­be­reich ÖPNV des Land­rats­am­tes Lich­ten­fels ger­ne unter der fol­gen­den Email-Adres­se zur Ver­fü­gung: info@​nahverkehr-​lif.​de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.