Kar­dio­lo­gie am Kli­ni­kum Coburg schafft Sprung auf die FOCUS-Bestenliste

logo regiomed kliniken

Die Zeit­schrift „Focus Gesund­heit“ zeich­net jähr­lich Fach­ab­tei­lun­gen und Medi­zi­ner aus, auch die Kar­dio­lo­gie des REGIO­MED Kli­ni­kums Coburg schafft den Sprung auf die Auszeichnungsliste.

Zum wie­der­hol­ten Male haben ins­ge­samt sechs Ärz­te der REGIO­MED-Kli­ni­ken die Aus­zeich­nung der Zeit­schrift Focus erhal­ten. Erneut wur­de auch die Fach­ab­tei­lung Kar­dio­lo­gie des Kli­ni­kums Coburg in der aktu­el­len Aus­ga­be des Maga­zins auf­ge­führt – sie wur­de als eine von nur 16 Abtei­lun­gen in Bay­ern mit dem Titel „Focus Top Kli­nik“ aus­ge­zeich­net. Die Focus-Liste für Gesund­heit gilt für Pati­en­ten als Weg­wei­ser zu den deutsch­land­weit erfah­ren­sten Spe­zia­li­sten in The­ra­pie und Diagnostik.

Das Bild zeigt (v.l.n.r. und v.o.n.u.): Prof. Dr. med. Johannes Kraft, Prof. Dr. Dr. med. Walter Ludwig Strohmaier, Dr. med. Marcus Thieme, Dr. med. Marcus Thieme, Prof. Dr. Gerhard Grabenbauer, Dr. med. Patrick Biggar, Dr. med. Christian Mahnkopf

Das Bild zeigt (v.l.n.r. und v.o.n.u.): Prof. Dr. med. Johan­nes Kraft, Prof. Dr. Dr. med. Wal­ter Lud­wig Stroh­mai­er, Dr. med. Mar­cus Thie­me, Dr. med. Mar­cus Thie­me, Prof. Dr. Ger­hard Gra­ben­bau­er, Dr. med. Patrick Big­gar, Dr. med. Chri­sti­an Mahnkopf

Die Kar­dio­lo­gi­sche Kli­nik des REGIO­MED Kli­ni­kums Coburg ist eines der größ­ten kar­dio­lo­gi­schen Zen­tren der Regi­on zwi­schen Ober­main und Renn­steig. Die Medi­zi­ner dort sind auf beson­de­re Ver­fah­ren in der Dia­gno­stik und Behand­lung von Herz­er­kran­kun­gen spe­zia­li­siert. Eine kon­se­quen­te Kon­zen­tra­ti­on auf neue­ste Erkennt­nis­se in For­schung und Tech­nik, sowie eine her­aus­ra­gen­de Aus­bil­dung der Medi­zi­ner und Pfle­ge­kräf­te zeich­net die Abtei­lung wei­ter­hin aus. „Ich freue mich sehr, dass die exzel­len­te Arbeit mei­nes Teams die­se Aus­zeich­nung erst ermög­licht hat“, so Dr. med. Chri­sti­an Mahn­kopf, Chef­arzt der Fach­ab­tei­lung für Kar­dio­lo­gie am Kli­ni­kum Coburg über die Auf­nah­me in die Focus-Liste.

Dane­ben sind wei­te­re Medi­zi­ner des REGIO­MED-Ver­bun­des in der Focus-Liste geführt:

  • Prof. Dr. med. Johan­nes Kraft, Chef­arzt der Fach­kli­nik für Ger­ia­trie und Reha­bi­li­ta­ti­on am REGIO­MED Kli­ni­kum Coburg, sowie Lei­ter des REGIO­MED Zen­trums für Alters­me­di­zin wur­de als FOCUS Top Medi­zi­ner in zwei Kate­go­rien aus­ge­zeich­net: Akut­geria­trie und Pal­lia­tiv­me­di­zin. Dane­ben wur­de auch die Fach­ab­tei­lung Reha­bi­li­ta­ti­on in drei Kate­go­rien aus­ge­zeich­net: Top Reha­kli­nik 2022, Top-Reha­kli­nik 2022: „beson­de­re Emp­feh­lung für ambu­lan­te Reha­bi­li­ta­ti­on“, Top-Reha­kli­nik 2022 „beson­de­re Exper­ti­se in der Betreu­ung von Risikopatienten“.
  • Prof. Dr. Dr. med. Wal­ter Lud­wig Stroh­mai­er, Chef­arzt der Uro­lo­gie am REGIO­MED Kli­ni­kum Coburg ist als Top Medi­zi­ner in drei Kate­go­rien genannt: Harn­stei­ne, Pro­sta­ta und Sexu­al­stö­run­gen bei Dia­be­tes mel­li­tus (Zucker­krank­heit).
  • Dr. med. Mar­cus Thie­me, der Chef­arzt der Abtei­lung Angio­lo­gie und Kar­dio­lo­gie am REGIO­MED Kli­ni­kum Son­ne­berg über­zeug­te in sei­nen The­ra­pie­schwer­punk­ten „Angio­lo­gie“ und „Beingefäße/​PAVK“.
  • Dr. med. Jörg Har­rer, Chef­arzt der Abtei­lung für Ortho­pä­die und Unfall­chir­ur­gie am REGIO­MED Kli­ni­kum Lich­ten­fels wird unter den Spe­zia­li­sie­run­gen „Hüft­chir­ur­gie und Unfall­chir­ur­gie“ als Top-Medi­zi­ner geführt.
  • Prof. Dr. med. Ger­hard Gra­ben­bau­er, Chef­arzt der Strah­len­the­ra­pie am REGIO­MED Kli­ni­kum Coburg wur­de als Focus Top Medi­zi­ner in der Rubrik „Strah­len­the­ra­pie“ aus­ge­zeich­net. Prof.* Dr. med. Mar­tin Alfrink (*IB Hoch­schu­le Ber­lin) erhielt in die­sem Fach­ge­biet eine aus­drück­li­che Wür­di­gung durch die FOCUS Redak­ti­on für sei­ne über­durch­schnitt­li­che fach­li­che Erfahrung.
  • Dr. med. Patrick Big­gar, Lei­ten­der Ober­arzt der Neph­rolo­gie am REGIO­MED Kli­ni­kum Coburg wur­de von der Focus-Redak­ti­on aus­drück­lich für sei­ne über­durch­schnitt­li­che fach­li­che Erfah­rung gewürdigt.

Bereits seit über 20 Jah­ren ver­öf­fent­licht das Maga­zin Focus Ärz­te­li­sten der füh­ren­den Medi­zi­ner Deutsch­lands. Durch eine unab­hän­gi­ge Daten­ana­ly­se, die in Zusam­men­ar­beit mit dem Recher­che-Insti­tut Fact­Field ent­steht wird in einem mehr­stu­fi­gen Pro­zess die Aus­wahl der Medi­zi­ner und Abtei­lun­gen vor­ge­nom­men. Es flie­ßen unter ande­rem Wei­ter­bil­dungs­be­fug­nis­se, Behand­lungs­lei­stun­gen, Publi­ka­tio­nen und Stu­di­en in die Bewer­tung mit ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.