TSV Trö­ster Brei­ten­güß­bach: Der­by zum Hinrundenabschluss

symbolbild basketball

Für die Regio­nal­li­ga-Bas­ket­bal­ler des TSV Trö­ster Brei­ten­güß­bach geht es am kom­men­den Sams­tag um 19 Uhr zum Der­by nach Regnitztal.

Zum Abschluss der Hin­run­de in der 1. Regio­nal­li­ga Haupt­run­de Nord kommt es am kom­men­den Sams­tag zum Spit­zen­spiel in der Strul­len­dor­fer Haupt­s­moor­hal­le. Dabei ist der Tabel­len­füh­rer aus Brei­ten­güß­bach (fünf Sie­ge und eine Nie­der­la­ge) beim Tabel­len­zwei­ten Reg­nitz­tal Bas­kets (drei Sie­ge und zwei Nie­der­la­gen) zu Gast. Bei­de Mann­schaf­ten konn­ten am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de Erfol­ge fei­ern. Wäh­rend die Güß­ba­cher am Sams­tag einen 76:67-Pflichtsieg im Heim­spiel gegen den Tabel­len­letz­ten Aschaf­fen­burg ein­fah­ren konn­ten, waren die Reg­nitz­ta­ler aus­wärts im Der­by beim TTL Bas­ket­ball Bam­berg mit 95:87 erfolgreich.

Die Trö­ster-Trup­pe möch­te den Schwung aus den drei Sie­gen hin­ter­ein­an­der mit ins Der­by neh­men. Bei den Haus­her­ren wer­den aller­dings zahl­rei­che Cobur­ger Pro B‑Spieler mit dabei sein, da der BBC an die­sem Wochen­en­de spiel­frei ist. Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass sie mit der glei­chen For­ma­ti­on antre­ten wie am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in Bam­berg. Am letz­ten Sams­tag waren Blunt, Bulic, Schultz und Worthy im Kader und erziel­ten zusam­men 66 der 95 Reg­nitz­ta­ler Zäh­ler. Für die Män­ner des Trai­ner­du­os Völkl/​Lorber wird es dar­auf ankom­men, dass man die­ses Quar­tett über 40 Minu­ten hart und inten­siv ver­tei­digt und dadurch die Offen­si­ve der Gast­ge­ber nicht heiß lau­fen lässt. Die­se vier Akteu­re sind die wich­tig­sten offen­si­ven Stüt­zen von Reg­nitz­tal und soll­ten beson­ders eng ver­tei­digt wer­den, damit sie nicht ihr gewohn­tes Spiel auf­zie­hen kön­nen. Gelingt dies, dann wäre das eine gute Grund­la­ge für einen mög­li­chen Aus­wärts­er­folg im Derby.

Zu einer guten Ver­tei­di­gung gehört natür­lich auch eine gute Offen­si­ve. Dabei soll­ten die Güß­ba­cher an das erste Vier­tel vom ver­gan­ge­nen Spiel gegen Aschaf­fen­burg anknüp­fen. Hier zeig­ten die Gelb­schwar­zen tol­len Team-Bas­ket­ball, lie­ßen den Ball gedul­dig lau­fen bis sie dann ent­we­der einen frei­en Wurf oder das Mis­match hat­ten, was fast immer zu Punk­ten oder Fouls des Geg­ners führ­te. Aller­dings soll­te dies am kom­men­den Sams­tag über die kom­plet­ten 40 Spiel­mi­nu­ten anhal­ten und es soll­te nicht erneut einen Bruch im Angriffs­spiel geben.

Der TSV Trö­ster möch­te den zwei­ten Der­by-Aus­wärts­sieg hin­ter­ein­an­der ein­fah­ren um den Abstand auf die Nicht-Play­off­plät­ze zu ver­grö­ßern und wei­ter­hin Tabel­len­füh­rer zu bleiben.

Für alle Akti­ven und Zuschau­er gilt am kom­men­den Sams­tag die 2G-Plus-Regel. Genaue­re Infor­ma­ti­on hier­zu gibt es bei den Ver­ant­wort­li­chen der Reg­nitz­tal Baskets.

Brei­ten­güß­bach: J. Dip­pold, Engel, Feu­er­pfeil, Fuchs, Hock­gei­ger, Hubat­schek, Kai­ser, Klaus, Land, Nies­lon, Pflaum, Reich­mann, Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.