TSV Trö­ster Brei­ten­güß­bach ver­liert gegen den FC Bay­ern München

symbolbild basketball

Das NBBL-Team des TSV Trö­ster Brei­ten­güß­bach muss­te sich am Sonn­tag gegen star­ke Münch­ner mit 73:92 geschla­gen geben und fährt somit die erste Nie­der­la­ge der Sai­son ein.

Die Bay­ern fin­den im Bas­ket­ball Cen­ter Haupt­s­moor von Beginn an etwas bes­ser ins Spiel, kön­nen sich jedoch nicht abset­zen und Bam­berg liegt zur Halb­zeit mit 40:46 zurück. Nach der Pau­se bricht das Nach­wuchs­team von Bro­se Bam­berg ein. Ein offen­siv fahr­läs­si­ges drit­tes Vier­tel mit vie­len Ball­ver­lu­sten führt zu eini­gen ein­fa­chen Punk­ten der Gäste und ent­schei­det das Spiel. Der zu hohe Rück­stand konn­te im letz­ten Abschnitt nicht mehr auf­ge­holt wer­den, was schließ­lich zum 73:92 End­ergeb­nis führte.

Aus­schlag­ge­bend für die erste Heim­nie­der­la­ge waren die vie­len Tur­no­ver der Fran­ken und die bes­se­re Wurf­quo­te der Bay­ern. Bester Bam­ber­ger Wer­fer war Nico Höl­lerl mit 18 Punk­ten. Worthy (17), Kaza­ke­vi­ci­us (11), Radi­na (8), Karioui (7), Nita (6), Pas­sar­ge (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.