U17 Young Alli­ga­tors Höchstadt holen Aus­wärts­sieg in Schweinfurt

Young Alligators Höchstadt
Young Alligators Höchstadt

Mit einem 3:7- Aus­wärts­sieg (0:3, 3:3, 0:1) gegen die Migh­ty Dogs Juni­ors Schwein­furt über­nahm das Young Alli­ga­tors-Team von Trai­ner Lub­os Thür am Sonn­tag die Tabel­len­füh­rung der U17 Lan­des­li­ga Grup­pe 3.

Höchstadt star­te­te beherzt, spiel­te von Beginn an mit Druck nach vorn aufs Schwein­fur­ter Tor und kam schnell zum erfolg­rei­chen Abschluss. 0:3 nach 15 Minu­ten (Tor­schüt­zen 2x Han­nes Dürr­beck, 1x Michel Haus­mann) und die Pan­zer­ech­sen aus dem Aisch­grund lie­ßen ihrer Spiel­freu­de frei­en Lauf. Alles woll­te heu­te gelin­gen, Kom­bi­na­tio­nen und Ein­zel­ak­tio­nen wech­sel­ten sich ab, doch nach dem 0:4 durch Max Seitz im 2. Drit­tel schien der tak­ti­sche Mann­schafts­fa­den plötz­lich ver­lo­ren gegan­gen zu sein. Der Kopf spiel­te nun mit und Schwein­furt rüt­tel­te mit 3 Tref­fern am Höchstadter Ego, doch zum Ende des Drit­tels wur­de dies mit 2 Toren wie­der auf­ge­baut (Tor­schüt­zen Max Seitz, Jonas Bel­zer). Beim Spiel­stand von 3:6 ging es in die letz­te Run­de und Michel Haus­mann setz­te mit sei­nem Tref­fer den Schluss­punkt unter den Höchstadter 3:7‑Sieg, in einem für die Zuschau­er span­nen­den und mit vie­len spie­le­ri­schen Akzen­ten ver­se­he­nem Match.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.