Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 23.11.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Ohne Füh­rer­schein und mit fal­schen Kenn­zei­chen unterwegs

Am Mon­tag­nach­mit­tag flog ein betrü­ge­ri­scher Pkw-Fah­rer im Rah­men einer Ver­kehrs­kon­trol­le in der Innen­stadt auf.

Der 18-Jäh­ri­ge ver­wickel­te sich bei der Kon­trol­le zunächst in Wider­sprü­che wegen sei­nes Füh­rer­scheins. Eine Fahr­erlaub­nis konn­te der jun­ge Mann nicht vor­wei­sen. Ermitt­lun­gen erga­ben, dass der Fah­rer nie einen Füh­rer­schein beses­sen hat. Dar­über hin­aus wur­de fest­ge­stellt, dass der 18-Jäh­ri­ge mit fal­schen Kenn­zei­chen unter­wegs war. Die ange­brach­ten Kenn­zei­chen­schil­der hat­te der Mann zuvor in Nürn­berg gestoh­len. Die Num­mern­schil­der und die Fahr­zeug­schlüs­sel wur­den von den Poli­zi­sten sichergestellt.

Gegend den 18-Jäh­ri­gen wur­den diver­se Straf­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet. Der jun­ge Mann muss sich unter ande­rem wegen Fah­rens ohne Fahr­erlaub­nis, Urkun­den­fäl­schung und Kenn­zei­chen­dieb­stahls verantworten.

Die Wei­ter­fahrt wur­de unter­sagt. Der Her­an­wach­sen­de muss sich nun um die Besei­ti­gung des Pkw kümmern.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Kenn­zei­chen­dieb­stahl

Eckental/​Brand. Im Zeit­raum vom 19.11. bis 22.11.2021 wur­de von einem Anhän­ger, wel­cher auf dem Park­platz eines Sport­stu­di­os geparkt war, das amt­li­che Kenn­zei­chen ent­wen­det. Hier­bei wur­den die Kabel­bin­der, wel­che der Geschä­dig­te zur zusätz­li­chen Siche­rung mit ange­bracht hat­te, durch­schnit­ten. Hin­wei­se auf den Täter nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen­Land unter der Tel. 09131/760–514 entgegen.

Vor­fahrts­ver­let­zung im Kreisverkehr

Bai­ers­dorf. Am 22.11.2021, gegen 09:30 Uhr, kam es am Kreis­ver­kehr zwi­schen Bai­ers­dorf und Hage­nau zu einem Ver­kehrs­un­fall. Eine Audi-Fah­re­rin woll­te aus der Stra­ße „In der Hut“ in den Kreis­ver­kehr ein­fah­ren und über­sah dabei einen vor­fahrts­be­rech­tig­ten BMW, wel­cher sich bereits auf der Kreis­fahr­bahn befand. Es kam zum Zusam­men­stoß der bei­den Fahr­zeu­ge, bei dem ein Gesamt­scha­den in Höhe von ca. 4.000 EUR ent­stand. Die Fah­rer blie­ben bei der Kol­li­si­on glück­li­cher­wei­se unver­letzt. Die Ver­ur­sa­che­rin erwar­tet nun ein Bußgeldverfahren.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Beim Abbie­gen auf dem Dach gelandet

Wei­sen­dorf – Am Mon­tag­abend befuhr ein 16-Jäh­ri­ger die Erlan­ger Stra­ße mit einem drei­räd­ri­gen Pkw. Als er von die­ser nach links in die Höchstadter Stra­ße ein­bog, ver­lor das Fahr­zeug das Gleich­ge­wicht, kipp­te um und blieb schließ­lich auf dem Dach lie­gen. Der Fah­rer und sei­ne eben­falls 16-jäh­ri­ge Bei­fah­re­rin erlit­ten leich­te Ver­let­zun­gen, zwei wei­te­re Mit­fah­rer im Alter von 14 und 16 Jah­ren blie­ben unver­letzt. Das Fahr­zeug war nicht mehr fahr­be­reit und muss­te vom Abschlepp­dienst gebor­gen wer­den. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von etwa 10.000.- €.

Alt­rei­fen uner­laubt entsorgt

Her­zo­gen­au­rach – Im Zeit­raum zwi­schen dem ver­gan­ge­nen Frei­tag­mit­tag und Mon­tag­mor­gen ent­sorg­te eine bis­lang unbe­kann­te Per­son auf der Park­flä­che Am Wei­hers­bach zehn Win­ter­kom­plett­rä­der. Hin­wei­se auf den Ver­ur­sa­cher nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach (Tel.: 09132/78090) entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Höchstadt a.d.Aisch – Dieb ent­wen­de­te Hand­ta­sche aus Pkw

Am zurück­lie­gen­den Sams­tag park­te eine 57 jäh­ri­ge Frau ihren grü­nen Opel Agi­la mit Kenn­zei­chen aus Neustadt/​Aisch auf dem Park­platz der Nor­ma-Filia­le in der Böh­mer­wald­stra­ße. Wäh­rend sich die Frau in der Zeit von 17.30 – 17.40 Uhr in der Nor­ma-Filia­le befand, ent­wen­de­te ein Unbe­kann­ter deren Hand­ta­sche, wel­che auf dem Bei­fah­rer­sitz des unver­sperr­ten Pkws lag. Die Poli­zei hat daher Ermitt­lun­gen wegen Dieb­stahls auf­ge­nom­men und bit­tet Zeu­gen, sich unter der 09193/63940 mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu setzen.

Mühl­hau­sen – Kenn­zei­chen­dieb­stahl am Mühlweiher

Bereits am 17.11.2021 ent­wen­de­ten bis­lang Unbe­kann­te die Kenn­zei­chen eines Pkws der Mar­ke Seat, wel­cher am Mühl­wei­her in Mühl­hau­sen abge­stellt war. Die Täter waren ver­mut­lich mit einem schwar­zen Audi A4 oder A6 Avant mit einem aus­wär­ti­gen Kenn­zei­chen unter­wegs. Das Fahr­zeug war ver­mut­lich mit 20 Zoll Alu-Dop­pel­spei­chen­fel­gen aus­ge­stat­tet. Die Poli­zei Höchstadt hat Ermitt­lun­gen wegen Dieb­stahl auf­ge­nom­men und bit­tet Zeu­gen, denen das beschrie­be­ne Fahr­zeug um den 17.11.2021 auf­fiel, sich mit der Poli­zei unter der 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.