Forch­hei­mer Para­de­platz: Abdich­tungs­ar­bei­ten mit Geruchsemissionen

Planbild zum zukünftigen Paradeplatz. Foto: grabner huber lipp landschaftsarchitekten
Planbild zum zukünftigen Paradeplatz. Foto: grabner huber lipp landschaftsarchitekten

Das Tief­bau­amt der Stadt Forch­heim teilt mit, dass ab mor­gen, Mitt­woch, den 24. Novem­ber 2021 auf der Bau­stel­le „Para­de­platz“ in Forch­heim geruchs­in­ten­si­ve Arbei­ten statt­fin­den müssen.

Auf­grund von not­wen­dig gewor­de­nen Sanie­rungs­ar­bei­ten an der Tief­ga­ra­ge Para­de­platz wer­den in näch­ster Zeit ver­schie­de­ne Beschich­tungs­ar­bei­ten mit Flüs­sig­kunst­stof­fen am Pro­jekt aus­ge­führt. Im Zuge der Ver­ar­bei­tung der Abdich­tungs­und Beschich­tungs­stof­fe für die Tief­ga­ra­ge kann es ab Mitt­woch zu gewis­sen Geruchs­emis­sio­nen kom­men. Lei­der las­sen sich die­se auf­grund der che­mi­schen Eigen­schaf­ten nicht vermeiden.

Bei der Durch­füh­rung der Abdich­tungs­ar­bei­ten ent­ste­hen kei­ner­lei gesund­heit­li­che Gefah­ren für Anwohner*innen, Nutzer*innen der Tief­ga­ra­ge als auch für die Per­so­nen, die an der Ver­ar­bei­tung betei­ligt sind.

Die Stadt Forch­heim bit­tet um Verständnis.

Rück­fra­gen kön­nen ger­ne an das Tief­bau­amt über die E‑Mail-Adres­se tiefbauamt@​forchheim.​de gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.