Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 18.11.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Laden­dieb­stahl

BAM­BERG. Am Mitt­woch­nach­mit­tag wur­de in einem Beklei­dungs­ge­schäft in der Bam­ber­ger Innen­stadt eine 36-jäh­ri­ge Frau beim Dieb­stahl von zwei Müt­zen und einem Paar Schu­hen im Gesamt­wert von knapp 120 Euro erwischt. Die Frau hat­te in der Umklei­de­ka­bi­ne ver­sucht, die Dieb­stahls­si­che­run­gen mit einer Nagel­sche­re zu ent­fer­nen. Hier­bei wur­de sie aber von der Geschäfts­lei­te­rin beob­ach­tet, sodass die Poli­zei ver­stän­digt wer­den konnte.

Dieb­stahl eines Dis­plays von E‑Bike

BAM­BERG. Auf dem Fahr­rad­ab­stell­platz am Bam­ber­ger Kli­ni­kum wur­de am Diens­tag, zwi­schen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr, von einem dort abge­stell­ten E‑Bike das Dis­play der Mar­ke Bosch im Zeit­wert von 116 Euro gestohlen.

Täter­hin­wei­se nimmt die PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Geld­bör­sen­dieb­stahl

BAM­BERG. Am Mitt­woch­abend, zwi­schen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr, wur­de einer 12-jäh­ri­gen Schü­le­rin wäh­rend des Sport­un­ter­richts in einer Turn­hal­le in der Ohm­stra­ße die Geld­bör­se gestoh­len. Die­se war in einer Jacken­ta­sche ver­staut, die in einer unver­sperr­ten Umklei­de­ka­bi­ne hing. Der unbe­kann­te Täter erbeu­te­te einen zwei­stel­li­gen Bar­geld­be­trag und ver­schie­de­ne Aus­weis­pa­pie­re, deren Bean­tra­gung etwa 200 Euro kostet.

Täter­hin­wei­se nimmt die Poli­zei unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Jugend­li­cher beschä­digt Steh­tisch einer Bäckerei

BAM­BERG. Am Mitt­woch, gegen 15.15 Uhr, trat ein Jugend­li­cher bei einer Bäcke­rei am Rhein-Main-Donau-Damm gegen einen Steh­tisch und flüch­te­te anschlie­ßend. Am Tisch ist Sach­scha­den von etwa 50 Euro entstanden.

Auto­fah­rer hat­ten zu viel Alko­hol getrunken

BAM­BERG. Am Don­ners­tag­mor­gen wur­den zwei Auto­fah­rer im Stadt­ge­biet Bam­berg kon­trol­liert, die zu viel Alko­hol getrun­ken hat­ten. In der Luit­pold­stra­ße wur­de um 02.40 Uhr ein 51-jäh­ri­ger Auto­fah­rer mit 0,54 Pro­mil­le ange­hal­ten. Kur­ze Zeit spä­ter wur­de in der Pesta­loz­zi­stra­ße ein 27-Jäh­ri­ger mit 0,86 Pro­mil­le aus dem Ver­kehr gezo­gen. Die bei­den Män­ner müs­sen mit einer Geld­bu­ße, Punk­ten sowie einem Fahr­ver­bot rechnen.

Fahr­rad­fah­rer hat­te Dro­gen einstecken

BAM­BERG. Vor der Poli­zei­dienst­stel­le in der Schild­stra­ße wur­de am Mitt­woch­abend ein 18-jäh­ri­ger Rad­fah­rer einer Ver­kehrs­kon­trol­le unter­zo­gen. Hier­bei konn­ten die Poli­zei­be­am­ten dro­gen­ty­pi­sche Auf­fäl­lig­kei­ten fest­stel­len. Wäh­rend der Durch­su­chung des jun­gen Man­nes kam in des­sen Geld­bör­se eine Plom­be mit einer gerin­gen Men­ge Metamf­et­amin zum Vor­schein. Der Rad­fah­rer muss sich nun wegen eines Ver­sto­ßes nach dem Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz straf­recht­lich verantworten.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Bayreuth-Stadt

Fuß­gän­ger belei­digt Autofahrerin

BAY­REUTH. Eine Begeg­nung im Stra­ßen­ver­kehr gip­fel­te in der Nacht von Mitt­woch auf Don­ners­tag in Beleidigungen.

Eine 23-jäh­ri­ge Pkw-Fah­re­rin befuhr kurz vor ein Uhr mit ihrem Fahr­zeug den Hohen­zol­lern­ring stadt­aus­wärts. An einem Fuß­gän­ger­über­weg im Bereich des ZOH über­quer­ten zu die­ser Zeit meh­re­re Per­so­nen die Fahr­bahn. Die Pkw-Fah­re­rin ver­rin­ger­te des­halb ihre Geschwin­dig­keit und wich auf einen ande­ren Fahr­strei­fen aus.

Beim Pas­sie­ren der Fuß­gän­ger schlug ein 20-Jäh­ri­ger plötz­lich mit der Hand auf den vor­bei­fah­ren­den Pkw. Nach­dem des­sen Fah­re­rin anhielt und aus­stieg, ent­wickel­te sich ein Streit, in des­sen Ver­lauf der Mann die Frau mit meh­re­ren der­ben Aus­drücken belei­dig­te, wes­halb sie Anzei­ge erstattete.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bayreuth-Land

Ver­miss­te Per­son gesucht

Zwi­schen­zeit­lich aufgefunden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

Ver­kehrs­un­fall

Grä­fen­berg. Mitt­woch­abend befuhr ein Fah­rer eines Klein­trans­por­ters die Bahn­hof­stra­ße berg­auf­wärts. Unmit­tel­bar vor der Abzwei­gung B2 kam er allein­be­tei­ligt mit sei­nem Fahr­zeug im Kur­ven­be­reich nach rechts von der Stra­ße ab, durch­brach meh­re­re Leit­plan­ken­ele­men­te und kam dann mit sei­nem Mercedes/​Sprinter hin­ter der Leit­plan­ke zum Lie­gen. Ein Alko­test bei dem 26-Jäh­ri­gen ergab einen Wert von 1, 2 Pro­mil­le. Eine Blut­ent­nah­me wur­de ange­ord­net und der Füh­rer­schein sichergestellt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forchheim

Unfäl­le

Hetz­les. Am Mitt­woch um 17:50 Uhr befuhr ein 65-jäh­ri­ger Mann mit sei­nem Pkw Renault die Staats­stra­ße bei Hetz­les und kam dabei ver­mut­lich auf Grund gesund­heit­li­cher Pro­ble­me allein­be­tei­ligt nach rechts von der Fahr­bahn ab. Er über­fuhr einen Leit­pfo­sten und prall­te gegen einen Baum, so dass an sei­nem Auto Total­scha­den in Höhe von ca. 10000.- Euro ent­stand. Der hin­zu­ge­ru­fe­ner Not­arzt stell­te bei ihm leich­te Ver­let­zun­gen fest.

Unfall­fluch­ten

Forch­heim. Von Diens­tag auf Mitt­woch fuhr jemand in der Hans-Böck­ler-Stra­ße auf Höhe Anwe­sen Num­mer 2 einen Strom­ver­tei­ler­ka­sten an, ohne sich um den ange­rich­te­ten Sach­scha­den von ca. 1000.- Euro zu küm­mern. Hin­wei­se auf den flüch­ti­gen Scha­dens­ver­ur­sa­cher nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim unter Tel. 09191/7090–0 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Lichtenfels

Motor­sä­ge und ande­res entwendet

MICHEL­AU, LKR. LICH­TEN­FELS. In der Zeit von Sonn­tag, 20.00 Uhr bis Mitt­woch, 13.45 Uhr, ent­wen­de­te ein unbe­kann­ter Täter eine Motor­sä­ge, einen Heiz­lüf­ter, ein Navi­ga­ti­ons­ge­rät und eine Was­ser­pum­pe aus einer unver­sperr­ten Gara­ge in der Georg-Fried­rich-Hän­del-Stra­ße. Die alle­samt älte­ren Waren hat­ten einen Wert von etwa 150 Euro. Zeu­gen des Dieb­stahls wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 09571/9520–0 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Lich­ten­fels in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.