„Klangtherapie“-Festival in Scher­leit­hen bekommt Baye­ri­schen Pop­kul­tur­preis 2021

"Klangtherapie" in Scherleithen. © Ochsenfoto

Das Klang­the­ra­pie Festi­val erhält auf Vor­schlag der Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Dr. Sabi­ne Wei­gand (B’90/​Grüne) den vom Ver­band für Pop­kul­tur in Bay­ern e.V. (VPBy) seit 1991 ver­lie­he­nen Baye­ri­schen Pop­kul­tur­preis in der Kate­go­rie „Festi­val des Jahres”.

Bayerischer Popkulturpreis 2021 für das "Klangtherapie"-Festival

Baye­ri­scher Pop­kul­tur­preis 2021 für das „Klangtherapie“-Festival

„Die Frei­heit sein zu können wie wir sind.“ Unter die­sem Mot­to fin­det das Tech­no­fe­sti­val seit 2003 in der Frän­ki­schen Schweiz statt. Die Veranstalter*innen machen es sich hier­bei zur Auf­ga­be, an einer welt­of­fe­nen und dis­kri­mi­nie­rungs­frei­en Uto­pie zu arbei­ten, was sich auch im Ange­bot des Festi­vals wider­spie­gelt. Neben einem viel­fäl­ti­gen Musik­pro­gramm bestehend aus elek­tro­ni­scher Musik und Bands aus aller Welt und der Regi­on, wird ein facet­ten­rei­ches Pro­gramm für Kör­per & Geist gebo­ten: Yoga, Vor­trä­ge und Work­shops zu gesell­schafts­re­le­van­ten The­men sol­len die Besucher*innen zu einem bewuss­ten und umwelt­freund­li­chen Leben sowie einem respekt­vol­len und fried­li­chen Mit­ein­an­der inspirieren.

Vor allem das ganz­heit­li­che Kon­zept des Musik­fe­sti­vals mit dem nach­hal­ti­gen und soli­da­ri­schen Cha­rak­ter hob die Jury in ihrer Ent­schei­dung hervor.

Wei­te­re Preisträger*innen sind „Chi­li Kunst Kul­tur Knei­pe” in Dil­lin­gen (Inklu­si­on), „Radio BUH” aus Gras­sau am Chiem­see (Nach­hal­tig­keit) sowie „Hirsch” aus Nürn­berg (Club des Jah­res). Alle Prei­se sind mit jeweils 2000 € dotiert. Das Preis­geld für das Klang­the­ra­pie Festi­val wird vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Wis­sen­schaft und Kunst getra­gen. Die Preis­ver­lei­hung erfolgt am 30. Novem­ber in München durch Staats­mi­ni­ster Bernd Sibler.

Aus­führ­li­che Info unter https://​www​.klang​the​ra​pie​-festi​val​.de/

You­tube-Video vom letz­ten Festi­val 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.