Bam­berg: Gärt­ner­film-Mati­née reloaded

Film­vor­füh­rung „Aus Lie­be zum Über­le­ben“ am 21. November

Die belieb­te Gärt­ner­film­rei­he wird auch 2021 fort­ge­setzt. Die­ses Mal wird im Rah­men der Pro­jekt­werk­statt des Bund Natur­schut­zes zusam­men mit der Soli­da­ri­schen Land­wirt­schaft Bam­berg und dem Zen­trum Welt­erbe Bam­berg eine Mati­née ver­an­stal­tet. Am Sonn­tag, 21. Novem­ber, wird um 12 Uhr im Licht­spiel Kino Bam­berg der Film „Aus Lie­be zum Über­le­ben“ gezeigt. Dar­in stellt Regis­seur Bert­ram Ver­haag acht muti­ge Men­schen vor, die Ver­ant­wor­tung über­neh­men und alter­na­ti­ve Land­wirt­schafts­mo­del­le betrei­ben. „Der Mensch als die ‚Kro­ne der Schöp­fung‘ hat Ver­ant­wor­tung für die Tie­re, für den Boden und für die Umwelt“, so lau­tet die Devi­se. Alle Betei­lig­ten haben sich abge­wandt von Kon­ven­tio­nen, von Agrar­gif­ten und unmensch­li­chen Arbeits­wei­sen. Ihre Form der Land­wirt­schaft ist frei von Schad­stof­fen und trägt zur Erhal­tung der Boden­frucht­bar­keit bei.

Im Anschluss an die Film­vor­füh­rung fin­det eine Dis­kus­si­on mit Gästen, unter ande­rem der Welt­erbe-Mana­ge­rin Patri­cia Alberth, statt. Für das leib­li­che Wohl ist mit vega­nen und vege­ta­ri­schen Snacks gesorgt. Der Ein­tritt ist frei. Die Ver­an­stal­tung fin­det unter den tages­ak­tu­ell gel­ten­den Coro­na-Regeln statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.