Flie­sen Schmitt in Unter­lein­lei­ter ehrt Mit­ar­bei­ter für 40 Jah­re Betriebstreue

Eine ganz beson­de­re Ehrung wur­de Herrn Georg Wend­ler zuteil, der seit nun­mehr über 40 Jah­ren der Fir­ma Flie­sen Schmitt aus Unter­lein­lei­ter die Treue hält. Herr Wend­ler war der erste Lehr­ling, der 1981 im damals frisch gegrün­de­ten Flie­sen­le­ger­be­trieb bei Inha­ber Peter Schmitt in die Leh­re ging. In einer Fei­er­stun­de bedank­te sich Peter Schmitt bei Herrn Wend­ler für sei­ne lang­jäh­ri­ge Treue und Loya­li­tät zum Unter­neh­men. Dabei beton­te er, dass der Arbeits­ju­bi­lar durch sein hohes fach­li­ches Kön­nen und sei­ne Zuver­läs­sig­keit mit dazu bei­getra­gen habe, dass die Fir­ma Flie­sen Schmitt bei der Kund­schaft und auch in Fach­krei­sen einen aus­ge­zeich­ne­ten Ruf genießt.

Peter Schmitt, Georg Wendler und Patricia Leistner

Peter Schmitt, Georg Wend­ler und Patri­cia Leistner

Die Aus­zeich­nung der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken für die bei­spiel­haf­te Betriebs­treue wur­de von der Geschäfts­füh­re­rin der Kreis­hand­wer­ker­schaft Forch­heim Patri­cia Leist­ner vor­ge­nom­men. Sie ver­lieh Herrn Wend­ler die Ehren­ur­kun­de und die Ehren­na­del der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken für 40-jäh­ri­ge unun­ter­bro­che­ne Betriebs­zu­ge­hö­rig­keit. In ihrer Anspra­che beton­te Frau Leist­ner, dass der­ar­ti­ge Jubi­lä­en immer sel­te­ner wer­den. Umso wich­ti­ger sei es, dass Unter­neh­men lang­jäh­ri­gen Mit­ar­bei­ter für ihre Betriebs­treue die ent­spre­chen­de Wert­schät­zung ent­ge­gen brin­gen. Ehrun­gen wie die­se zei­gen, dass noch immer der Mensch, der Mit­ar­bei­ter, im Mit­tel­punkt unse­res Wirt­schafts­le­bens steht. Gera­de der Mit­tel­stand und ins­be­son­de­re fami­li­en­geführ­te Unter­neh­men, so wie die Fir­ma Schmitt, bil­den das Rück­grat unse­res Wirt­schafts­sy­stems. Hier wür­den Wer­te wie sozia­le Ver­ant­wor­tung, nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten und Team­geist wirk­lich gelebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.