SPD Frak­ti­on setzt sich für wei­te­re Ver­bes­se­run­gen im Bam­ber­ger Osten ein

Die SPD Frak­ti­on setzt sich mit ver­schie­de­nen Anträ­gen für wei­te­re Ver­bes­se­run­gen im Bam­ber­ger Osten ein. Dabei nimmt die Frak­ti­on Vor­schlä­ge des SPD Orts­ver­eins Bam­berg- Ost auf.

Der SPD Distrikts­stadt­rat Heinz Kunt­ke erklär­te in der letz­ten Frak­ti­ons­sit­zung, dass die Anträ­ge das Ziel haben, die Auf­ent­halts­qua­li­tät im Bam­ber­ger Osten wei­ter zu erhöhen

Es geht, so Heinz Kunt­ke, bei den Anträ­gen um eine Ver­bes­se­rung der Pflanz­flä­chen unter den Bäu­men sowie die Instal­lie­rung einer öffent­li­chen Toi­let­te am Trop­pau­platz. Auf die­se Wei­se erfährt der Trop­pau­platz, der zu einem belieb­ten Treff­punkt gewor­den ist , eine wei­te­re Aufwertung.

Außer­dem sol­len ins­be­son­de­re für älte­re Men­schen aber auch für Fami­li­en zusätz­li­che Sitz­mög­lich­kei­ten im Ver­lauf der Klo­ster Banz Stra­sse und der Neu­erb­stra­sse geschaf­fen wer­den. Damit, so Heinz Kunt­ke, wür­de es zusätz­li­che Mög­lich­kei­ten zur Erho­lung geben. Auch nimmt die Frak­ti­on Beschwer­den Gar­ten­städ­ter Bür­ge­rin­nen und Bür­ger auf und setzt sich für die not­wen­di­ge Sanie­rung des Spiel­plat­zes am Farn­weg ein.

Abschlie­ßend erklär­te Stadt­rat Heinz Kunt­ke, dass die SPD Frak­ti­on mit ihren Anträ­gen kon­kre­te Anlie­gen der Bür­ger­schaft auf­greift um sie dann im Stadt­rat durchzusetzen.

Heinz Kunt­ke, SPD Stadtrat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.