Land­kreis und Stadt Bay­reuth erwei­tern die Impfkapazitäten

Symbolbild Impfung

Der Land­kreis Bay­reuth hat sich mit der SKS Ambu­lanz, die das staat­li­che Coro­na-Impf­an­ge­bot für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in Land­kreis und Stadt Bay­reuth vor­hält, dar­auf geei­nigt, ab ersten Dezem­ber die Impf­ka­pa­zi­tä­ten von der­zeit 1190 Imp­fun­gen in der Woche auf 1830 Imp­fun­gen wöchent­lich zu erhö­hen. Ent­spre­chend wird dann auch das Impf­zen­trum in den Stadt­bad­turn­hal­len nicht mehr an zwei, son­dern an drei Tagen in der Woche geöff­net sein. Wei­ter­hin aber gilt, dass Coro­na-Imp­fun­gen im Rah­men des staat­li­chen Impf­an­ge­bots nur nach vor­he­ri­ger Ter­min­ver­ga­be erfol­gen kön­nen. Ter­mi­ne kön­nen über die Impf­hot­line unter der Tele­fon­num­mer 0921 728700 ver­ein­bart werden.

Dar­über hin­aus arbei­ten die Ver­ant­wort­li­chen im Land­rats­amt inten­siv an einer wei­te­ren zeit­na­hen Auf­stockung der Impfkapazitäten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.