Forch­heims Innen­stadt erblüht

Bepflanzung Innenstadt / Foto: Stadt Forchheim

Bepflan­zung Innen­stadt / Foto: Stadt Forchheim

Das neue­ste Pro­jekt des City­ma­nage­ments sorgt dafür, dass die Forch­hei­mer Innen­stadt, zusätz­lich zur bereits bestehen­den Bepflan­zung, an wei­te­ren Stel­len ganz­jäh­rig erblüht. „Stil­vol­le Blu­men-Arran­ge­ments an aus­ge­wähl­ten Stand­or­ten in der Innen­stadt sol­len künf­tig dem Besu­cher signa­li­sie­ren: Herz­lich will­kom­men in Forch­heim!“, freut sich Forch­heims Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Uwe Kirsch­stein. Eine sai­so­nal wech­seln­de Pflan­zen­aus­wahl wird künf­tig in gro­ßen Pöt­ten aus 100 Pro­zent recy­cel­ten Kunst­stoff prä­sen­tiert. Begon­nen wur­de vor kur­zem mit einer win­ter­har­ten Bepflan­zung in Herbst­far­ben, die auch in der dunk­len Jah­res­zeit beson­de­re Stim­mung schaf­fen soll. In den Früh­jahrs- und Som­mer­mo­na­ten sol­len dann spe­zi­el­le bie­nen­freund­li­che Schmet­ter­lin­ge, Vögel und Bie­nen anzie­hen. Hän­gend an Later­nen­ma­sten und Brücken­ge­län­dern an der Brücke beim Katha­ri­nen­spi­tal, der Hunds­brücke und am Markt­platz sowie als Blu­men­töp­fe in der Horn­schuch­al­lee sind die blü­hen­den Blick­fän­ge platziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.