Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 15.11.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Damen­fahr­rad entwendet

COBURG. Ein Damen­rad im Wert von 30 Euro ent­wen­de­ten Unbe­kann­te in der Nacht zum Sonn­tag aus dem Hof eines Gebäu­de­kom­ple­xes in der Roda­cher Straße.

Eine 61-Jäh­ri­ge hat­te ihr Zwei­rad im Hof des Anwe­sens abge­stellt und bemerk­te am Sonn­tag den Dieb­stahl ihres Draht­esels. Im Bereich des Tat­or­tes war eine Video­über­wa­chung ver­baut. Anhand der Video­auf­zeich­nun­gen stell­te sich her­aus dass der Dieb­stahl am Sonn­tag in den frü­hen Mor­gen­stun­den um 2 Uhr began­gen wur­de. Die Cobur­ger Poli­zi­sten ermit­teln gegen Unbe­kannt wegen Fahr­rad­dieb­stahls. Sach­dien­li­che Zeu­gen­hin­wei­se hier­zu wer­den unter der Tele­fon­num­mer 09561–645‑0 bei der Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on entgegengenommen.

Kenn­zei­chen von BMW entwendet

BAD RODACH, LKR. COBURG. In der Nacht zum Sonn­tag ent­wen­de­ten Unbe­kann­te das hin­te­re Kenn­zei­chen eines gepark­ten BMW in der Gartenstraße.

Das ent­wen­de­te Kenn­zei­chen konn­te am Sonn­tag­vor­mit­tag nur weni­ge Meter wei­ter in einem Nach­bar­an­we­sen auf­ge­fun­den wer­den. Die Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on ermit­telt wegen Dieb­stahls an einem Kraft­fahr­zeug sowie Sach­be­schä­di­gung gegen Unbekannt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Mit Dro­gen am Steuer

Küps – Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag, gegen 20.30 Uhr wur­de im Bereich der Tank­stel­le in Johan­nis­thal eine 25-jäh­ri­ge PKW-Fah­re­rin fest­ge­stellt, wel­che deut­lich unter dem Ein­fluss von Betäu­bungs­mit­teln stand. Wei­ter­hin konn­ten diver­se Dro­ge­nuten­si­li­en auf­ge­fun­den wer­den. Eine Blut­ent­nah­me wur­de ange­ord­net und die Wei­ter­fahrt wur­de untersagt.

Auto über­schlug sich

Mit­witz – Zu einem fol­gen­rei­chen Ver­kehrs­un­fall kam es am Sonn­tag, gegen 11.30 Uhr im Bereich Mit­witz. Eine PKW-Fah­re­rin fuhr zum Unfall­zeit­punkt mit ihrem neu­wer­ti­gen PKW durch Stein­ach. Aus bis­lang unbe­kann­ten Grün­den geriet sich nach rechts, fuhr gegen den Rand­stein auf und tou­chier­te auch noch einen Beton­sockel. Durch die Wucht des Auf­pralls über­schlug sich der Opel und blieb auf dem Dach lie­gen. Das die Dame hier­bei ledig­lich leich­te Ver­let­zun­gen davon trug, ist wohl auch dem Umstand zuzu­schrei­ben, dass sie den vor­ge­schrie­be­nen Sicher­heits­gurt ange­legt hat­te. Am PKW ent­stand nach ersten Schät­zun­gen ein Scha­den in Höhe von 25.000 Euro.

Hart­platz beschädigt

Stock­heim – Durch einen Zeu­gen konn­te am ver­gan­ge­nen Sams­tag, gegen 21.30 Uhr ein gel­ber Audi beob­ach­tet wer­den, wel­cher auf dem Hart­platz der Grund­schu­le in Reitsch sei­ne Krei­se dreh­te. Als der Zeu­ge den Fah­rer auf sein Fehl­ver­hal­ten anspre­chen woll­te, flüch­te­te die­ser mit sei­nem Fahr­zeug. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beträgt nach ersten Schät­zun­gen etwa 1500 Euro. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu setzen.

Gar­ten­zaun beschädigt

Mit­witz – In der Zeit von Sams­tag, 19.00 Uhr bis Sonn­tag, 09.00 Uhr kam es zu einer mut­wil­li­gen Beschä­di­gung eines Gar­ten­zauns vor einem Wohn­an­we­sen in der Neun­dor­fer Stra­ße in Mit­witz. Durch den bis­lang unbe­kann­ten Täter wur­de ein Scha­den in Höhe von 800 Euro verursacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.