Kulm­bach: Haus­wand durch Böl­ler beschädigt

symbolfoto polizei

KULM­BACH. Durch das Abbren­nen eines han­dels­üb­li­chen Kra­chers beschä­dig­te ein Unbe­kann­ter eine Mau­er und eine Haus­wand im Forst­weg. In der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag gegen 03:30 Uhr warf oder stell­te ein bis­lang unbe­kann­ter Täter einen Feu­er­werks­kör­per auf die Ter­ras­sen­mau­er an einem Anwe­sen im Forst­weg in Kulm­bach. Nicht nur, dass die Frau in der angren­zen­den Woh­nung durch die lau­te Explo­si­on unlieb­sam aus dem Schlaf geris­sen wur­de, es blie­ben auch häss­li­che Brand­flecken an der Mau­er und der Haus­wand zurück. Durch die­ses ille­ga­le Feu­er­werk ent­stand ein geschätz­ter Sach­scha­den in Höhe von ca. 200 Euro. Zeu­gen, die Hin­wei­se zu Tat oder Täter machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Ruf­num­mer 09221/6090 mit der Kulm­ba­cher Poli­zei in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.