Bay­reu­ther Gemein­schaft: „Eine Ampel muss her – an der Kreu­zung Königsallee/​Kemnather Straße“

Unfallschwerpunkt: Rollwenzelei / Foto: Privat

Unfall­schwer­punkt: Roll­wen­ze­lei / Foto: Privat

Stadt­rat Dr. Tor­sten Lan­ge hat in einem Antrag an Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger eine drin­gen­de ver­kehrs­tech­ni­sche Ent­schär­fung an der Kreu­zung Königsallee/​Kemnather Stra­ße in Höhe der Roll­wen­ze­lei angemahnt.

An die­ser Ein­mün­dung kam es wie­der­holt zu Abbie­ge­un­fäl­len, weil der aus der Rich­tung Ere­mi­ta­ge kom­men­de Ver­kehrs­teil­neh­mer die abschüs­si­ge Kem­nather Stra­ße kaum ein­se­hen und die Geschwin­dig­keit der berg­auf fah­ren­den Fahr­zeu­ge eben­falls schlecht ein­schät­zen kann. Dar­über hin­aus sorg­te eine Hecke für eine zusätz­li­che Sichtbehinderung.

Anfang Novem­ber ereig­ne­te sich nun an die­ser Stel­le der letz­te Unfall mit vier Ver­letz­ten. Nach­dem Lan­ges Bit­te, einen Ver­kehrs­spie­gel anzu­brin­gen, bereits vom Stra­ßen­ver­kehrs­amt abge­lehnt wur­de, hat bean­tragt der Aichi­ger Stadt­rat nun die Erwei­te­rung der bereits vor­han­de­nen „Bedarfs­licht­zei­chen­an­la­ge“, um die gefähr­li­che Situa­ti­on an die­ser Stel­le zu ent­schär­fen. Lan­ge: „Es besteht drin­gen­der Handlungsbedarf!“

Anbei der Antrag an Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger: Antrag: Ampel Königsallee 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.