Per­so­nal­pro­ble­me bei medi bay­reuth rei­ßen nicht ab! Came­ron Wells fällt aus

symbolbild basketball

Auf die­se Art von Kon­ti­nui­tät könn­te man ger­ne ver­zich­ten und im Moment ist es auf gut Deutsch gesagt ein­fach nur zum Sch… brül­len. Hat­te es gestern noch gute Nach­rich­ten rund um den Kader von medi bay­reuth gege­ben, gibt es heu­te unmit­tel­bar vor dem Pokal Vier­tel­fi­na­le gegen ALBA BER­LIN (Tip-Off 20:30 Uhr) aber­mals eine schlech­te Mel­dung zu verkünden.

Wäh­rend gestern die Rück­kehr von Phil­ip Jalal­poor ins Auf­bau­trai­ning sowie Ent­war­nung bei Kevin Wohl­rath gemel­det wer­den konn­te, gibt es heu­te schlech­te Nach­rich­ten um Came­ron Wells. Der 33-jäh­ri­ge Auf­bau­spie­ler kann auf­grund einer Perikar­di­tis (Herz­beu­tel­ent­zün­dung), für zunächst 4 Wochen, weder am Trai­nings- noch am Spiel­be­trieb teil­neh­men. Came­ron, der zuletzt durch star­ke Lei­stun­gen über­zeu­gen konn­te, hat sich seit sei­ner Covid-19 Infek­ti­on wie er selbst sagt “nicht ganz wie vor­her gefühlt was die Kon­di­ti­on und Puste angeht”.

Eine ein­ge­hen­de Unter­su­chung hat nun die Ent­zün­dung fest­ge­stellt. Das Ärz­te­team und Cam sind zuver­sicht­lich, dass er mit Ruhe und Medi­ka­men­ten bis Weih­nach­ten wie­der dabei sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.