Pokal-Knal­ler! medi bay­reuth emp­fängt im Vier­tel­fi­na­le ALBA BERLIN

symbolbild basketball

Wei­ter­kom­men, die Zwei­te! Wie im FEC will medi jetzt auch im Pokal in die näch­ste Runde

Drei Tage nach dem Errei­chen der zwei­ten Grup­pen­pha­se im FIBA Euro­pe Cup will medi bay­reuth am Sams­tag nun auch im Magen­ta Sport BBL Pokal in die näch­ste Run­de ein­zie­hen. Der Geg­ner der HEROES OF TOMOR­ROW im natio­na­len Pokal­wett­be­werb ist jedoch ein abso­lu­tes Schwer­ge­wicht, emp­fängt die Mann­schaft von Head Coach Raoul Kor­ner am Sams­tag ab 20:30 Uhr in der von VIEW­EN­TO prä­sen­tier­ten Par­tie kei­nen Gerin­ge­ren, als den amtie­ren­den Deut­schen Mei­ster ALBA BER­LIN in der Bay­reu­ther Oberfrankenhalle.

Auch die Alba­tros­se waren in die­ser Woche im inter­na­tio­na­len Wett­be­werb gefragt. Das Team aus der Bun­des­haupt­stadt emp­fing am Don­ners­tag­abend in der euro­päi­schen Königs­klas­se den amtie­ren­den Euro­League Cham­pion Ana­do­lu Efes Istan­bul und muss­te dabei eine her­be Nie­der­la­ge hin­neh­men. Auf dem Par­kett der Mer­ce­des Benz Are­na unter­lag ALBA am Ende vor 5.266 Zuschau­ern mit 63:90.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.