Impf­zen­trum Forch­heim erwei­tert Öffnungszeiten

Symbolbild Impfung

Auf­grund der hohen Nach­fra­ge nach Coro­na Imp­fun­gen wei­tet das Impf­zen­trum Forch­heim die Öff­nungs­zei­ten aus. Ab 17. Novem­ber ist das Impf­zen­trum in der Don-Bos­co-Str. 4 in Forch­heim mitt­wochs von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, frei­tags von 14 bis 18 Uhr sowie sams­tags von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Eine Imp­fung im Impf­zen­trum ist nur ohne Ter­min­ver­ein­ba­rung mög­lich. Zusätz­lich zu den Öff­nungs­zei­ten des Impf­zen­trums besteht auch wei­ter­hin die Mög­lich­keit sich im Impf­bus vor Ort in der Gemein­de oder bei den Haus­ärz­ten imp­fen zu lassen.

Erst vor weni­gen Wochen muss­ten die Kapa­zi­tä­ten des Impf­zen­trums auf­grund poli­ti­scher Vor­ga­ben her­un­ter­ge­fah­ren wer­den. Teil­wei­se wur­den Impf­zen­tren geschlos­sen oder zusam­men­ge­legt. „Wir sehen jetzt, dass sich unse­re Stra­te­gie mit der Bei­be­hal­tung des sepa­ra­ten Impf­zen­trums als rich­tig erwie­sen hat. So sind wir jetzt in der Lage die Kapa­zi­tä­ten rela­tiv kurz­fri­stig wie­der hoch­zu­fah­ren.“ So Land­rat Her­mann Ulm. „Ich dan­ke aus­drück­lich den Ver­ant­wort­li­chen und Mit­ar­bei­tern vom ASB und von der UGeF für ihr Enga­ge­ment. Sie set­zen alles dar­an, die aktu­el­len poli­ti­schen Vor­ga­ben wie­der unkom­pli­ziert umzu­set­zen und jedem Impf­wil­li­gen eine kurz­fri­sti­ge Imp­fung zu ermög­li­chen“, so Ulm weiter.

Ab Anfang Dezem­ber wer­den dann die Öff­nungs­zei­ten noch­mals erwei­tert. Die genau­en Öff­nungs­zei­ten wer­den recht­zei­tig bekanntgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.