Ver­samm­lungs­la­ge in Wun­sie­del – Hin­weis auf Verkehrsbehinderungen

symbolfoto polizei

Für kom­men­den Sams­tag wur­den in Wun­sie­del meh­re­re Ver­samm­lun­gen und Ver­an­stal­tun­gen ange­mel­det. Die Poli­zei weist bereits vor­ab auf bevor­ste­hen­de Ver­kehrs­ein­schrän­kun­gen hin.

Die ober­frän­ki­sche Poli­zei ist mit Unter­stüt­zungs­kräf­ten der Baye­ri­schen Bereit­schafts­po­li­zei und der Bun­des­po­li­zei vor Ort und gewähr­lei­stet den rei­bungs­lo­sen Ver­lauf der Ver­an­stal­tun­gen. Hier­für ist es unter ande­rem erfor­der­lich, ver­schie­de­ne Stra­ßen­zü­ge par­ti­ell zu sper­ren. Dau­er­haft sind ins­be­son­de­re die Lud­wig­stra­ße und der Bereich um den Markt­platz betrof­fen. Auch im Bereich der Markt­red­wit­zer Stra­ße und Lui­sen­burg­stra­ße ist tem­po­rär mit Stra­ßen­sper­run­gen zu rech­nen. Zudem wer­den im Stadt­ge­biet – vor allem im nörd­li­chen Bereich von Wun­sie­del – Hal­te­ver­bots­schil­der auf­ge­stellt. Die Poli­zei bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer und Anwoh­ner um Beach­tung der ver­kehrs­recht­li­chen Maß­nah­men im gesam­ten Einsatzraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.