Tar­te d´ort – Ernst von Leben – Event in Bamberg

Das Ensem­ble „Ernst von Leben“ Event in Bam­berg. Foto: Privat

TAR­TE D’ORT – Der wirk­lich gute Fran­ken­ta­t­ort ist impro­vi­siert und fin­det nicht in der ARD son­dern live in der Kufa statt. Das Ensem­ble „Ernst von Leben“ wird am Sonn­tag, 12.12.2021, 19:30 Uhr, in der Kul­tur­fa­brik KUFA den neue­sten Bam­berg-Kri­mi improvisieren.

Seit 2015 exi­stiert das Bam­ber­ger Impro­vi­sa­ti­ons­thea­ter-Ensem­ble „Ernst von Leben“. Als Erstes wur­de der Zusam­men­schluss der frei­en Schau­spie­ler und Musi­ker durch die impro­vi­sier­te Kri­miper­si­fla­ge „Tar­te d’ort“ bekannt. Mit die­sem zu hun­dert Pro­zent impro­vi­sier­ten Kri­mi setz­te sich das Ensem­ble eige­nen Anga­ben zufol­ge das Ziel, „den wirk­lich guten Fran­ken-Tat­ort auf die Büh­nen zu bringen“.

Wie dies gelin­gen soll, war klar, das Ensem­ble ermög­licht dem Publi­kum, unmit­tel­bar wäh­rend der Auf­füh­rung Ein­fluss auf die Hand­lung und Cha­rak­te­re zu neh­men. Inzwi­schen spielt „Ernst von Leben“ den „Tar­te d’ort“ in vie­len ver­schie­de­nen Städ­ten und sehr sel­ten in Bam­berg. Dabei ist die Dom­stadt die Wahl­hei­mat des Ensem­bles. Wes­we­gen sich „Ernst von Leben“ zum Ziel gesetzt hat, den „Tar­te d’ort“ nur noch an beson­de­ren Spiel­or­ten auf­zu­füh­ren. So wur­de er bereits im Epi­zen­trum der Bam­ber­ger Kri­mi­na­li­stik im Poli­zei­prä­si­di­um, im Klo­ster der Kar­me­li­ten und bereits drei mal in der Gärt­ne­rei Nie­der­mai­er aufgeführt.

Zum Glück ist es alles impro­vi­sier­tes Schau­spiel und die Blut­ra­che im Bam­berg 2021 kein The­ma mehr. Oder viel­leicht doch? Das „Ensem­ble Ernst von Leben“ ist da ganz offen und hört auf die Zuru­fe und Vor­ga­ben aus dem Publi­kum, um den Kri­mi­nal­fall auf die Büh­ne zu bringen.

Das Ensem­ble „Ernst von Leben“ spielt in wech­seln­den Beset­zun­gen und besteht aus den Musi­kern Jakob Fischer, Peter Flo­ri­an Berndt und Domi­nik Tre­mel sowie den Schau­spie­lern Olga See­ha­fer, Johan­na Wald­hoff, Felix Fors­bach, Nico­le Hei­ne­mann und Tho­mas Paulmann.

Kar­ten gibt es im Vor­ver­kauf unter http://​www​.bvd​-ticket​.de- Infos gibt es auch auf www​.kufa​-bam​berg​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.