Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 08.11.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Vor­fahrt miss­ach­tet – Zwei Autos demoliert

COBURG. Zu einem Zusam­men­stoß zwei­er Autos kam es in der Nacht zum Mon­tag unweit des Cobur­ger Kli­ni­kums. Der Unfall ende­te mit zwei­fa­chem Blech­scha­den. Die Auto­in­sas­sen blie­ben unverletzt.

An der Kreu­zung Ket­schen­dor­fer Stra­ße und dem Post­weg stie­ßen um 22.50 Uhr ein Audi und ein VW zusam­men, nach­dem der Audi-Fah­rer die Vor­fahrt des VW miss­ach­te­te. Die bei­den Fahr­zeu­ge wur­den im Front­be­reich beschä­digt. Der Sach­scha­den liegt bei min­de­stens 10.000 Euro.

Die Poli­zei Coburg ermit­telt wegen Ver­stö­ßen nach der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung. Den Unfall­ver­ur­sa­cher erwar­tet eine Bußgeldanzeige.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Motor­rad­fah­rer gestürzt

Mit­witz – Der Fah­rer eines Leicht­kraft­ra­des befuhr am Sonn­tag, gegen 16.30 Uhr die Staats­stra­ße 2708. Im Bereich von Schaum­bergs­wu­stung rutsch­te ihm der Vor­der­rei­fen sei­nes Gefährts in einer Kur­ve weg und er kam zu Sturz. Ein Leit­pfo­sten wur­de beschä­digt und am Fahr­zeug des Ver­un­fall­ten ent­stand ein Scha­den in Höhe von etwa 2000 Euro. Der jun­ge Mann wur­de mit leich­ten Ver­let­zun­gen ins Kran­ken­haus eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.