Land­rats­amt Bam­berg infor­miert zum Umtausch „alter“ Papierführerscheine

Der­zeit nur Geburts­jahr­gän­ge 1953 bis 1958 betroffen

Bis zum Jahr 2033 sol­len alle grau­en bzw. rosa­far­be­nen Füh­rer­schei­ne durch ein­heit­li­che EU-Kar­ten­füh­rer­schei­ne ersetzt wer­den. Auf­grund erhöh­ter Nach­fra­gen sei­tens der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger weist die Füh­rer­schein­stel­le des Land­rats­am­tes Bam­berg dar­auf hin, dass Umtausch in den EU-Kar­ten­füh­rer­schein stu­fen­wei­se erfolgt. Der­zeit sind nur Per­so­nen aus den Geburts­jahr­gän­gen 1953 bis 1958 auf­ge­ru­fen, ihre Papier­füh­rer­schei­ne bis zum 19. Janu­ar 2022 umzutauschen.

Für alle ande­ren Geburts­jahr­gän­ge oder für die Per­so­nen, die zwar einen EU-Kar­ten­füh­rer­schein schon haben, die­ser aber unbe­fri­stet ist, greift eine spä­te­re Stu­fe. Die­ser Per­so­nen­kreis wird gebe­ten, von einem vor­zei­ti­gen Umtausch abzusehen.

Alle, die ihren Füh­rer­schein noch nicht umge­tauscht haben und auch noch kei­nen ent­spre­chen­den Antrag ein­ge­reicht haben, soll­ten dies zeit­nah tun. Bit­te beach­ten Sie dabei, dass eine Antrag­stel­lung bei der Füh­rer­schein­stel­le des Land­rats­am­tes Bam­berg aus­schließ­lich nach einem zuvor online unter https://www.landkreis-bamberg.de/Führerscheinstelle/vereinbarten Ter­min mög­lich ist. Hier fin­den Sie auch Infor­ma­tio­nen über die erfor­der­li­chen Unter­la­gen sowie die Öff­nungs­zei­ten. Auf­grund der sehr hohen Anzahl von Anträ­gen kann es lei­der vor­kom­men, dass Ihr Wunsch­ter­min nicht mehr ver­füg­bar ist. Aus die­sem Grun­de bit­tet das Land­rats­amt schon jetzt um recht­zei­ti­ge Terminvereinbarung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.