Blick über den Zaun: Die Con­su­men­ta zieht eine ermu­ti­gen­de Bilanz

69.000 Besu­cher kamen zur Con­su­men­ta 2021 und damit ist der Mes­se-Re-Start geglückt. Wich­tig war den Ver­an­stal­tern auch unter die­sen Rah­men­be­din­gun­gen zu bewei­sen, dass Mes­sen mög­lich sind. Die Besu­cher konn­ten einen ent­spann­ten und unkom­pli­zier­ten Mes­se­be­such erle­ben. Die Pla­nun­gen für die Con­su­men­ta 2022 gehen bereits mutig und inno­va­tiv voran.

Die Geschäfts­füh­rer des Con­su­men­ta-Ver­an­stal­ters AFAG, Hen­ning und Thi­lo Könicke, resü­mie­ren: „Wir sind mit der Bilanz der Con­su­men­ta 2021 zufrie­den, wenn man die her­aus­for­dern­den Rah­men­be­din­gun­gen betrach­tet. 69.000 Besu­cher haben sich für den Mes­se­be­such ent­schie­den und vor allem die Aus­stel­ler mit Inve­sti­ti­ons­gü­tern im Ange­bot konn­ten viel­ver­spre­chen­de sowie teil­wei­se inten­si­ve Gesprä­che führen.

Natür­lich haben in der Spit­ze eini­ge Besu­cher gefehlt aber wir sind froh, dass es mit der Con­su­men­ta end­lich wei­ter gehen kann.“ Con­su­men­ta-Pro­jekt­lei­ter Maik Hei­ßer und sein Team hat­ten in der Vor­be­rei­tung auf die dies­jäh­ri­ge Con­su­men­ta mit eini­gen fremd­be­stimm­ten Her­aus­for­de­run­gen zu tun und freu­en sich umso mehr, dass end­lich wie­der eine Con­su­men­ta statt­fin­den konnte.

„Wir dan­ken den über 600 Aus­stel­lern für ihr Ver­trau­en und ihren Ein­satz, wir dan­ken den Besu­chern für ihr Inter­es­se und wir dan­ken allen Part­nern, Dienst­lei­stern und Unter­stüt­zern, dass sie die Con­su­men­ta in die­sem Jahr mög­lich gemacht haben. Die Con­su­men­ta war wie­der eine gute Mög­lich­keit für per­sön­li­che Gesprä­che. Alle die nicht da waren, haben etwas ver­passt,“ so Maik Heißer.2 Die belieb­te­sten Ange­bots­be­rei­che der Con­su­men­ta waren auch in die­sem Jahr Bau­en und Woh­nen sowie der regio­na­le Genuss. Dass die Heim­tier-Bran­che in den ver­gan­ge­nen Mona­ten einen Boom erlebt hat, war auch bei der Heim­tier Mes­se zu spü­ren, die die Con­su­men­ta am zwei­ten Wochen­en­de beglei­te­te. Das Ange­bot war hier grö­ßer und viel­fäl­ti­ger als in den Vor­jah­ren. Ein wei­te­res Trend-The­ma hat die Con­su­men­ta am ersten Wochen­en­de beglei­tet: Der GIN­mar­ket war wie­der ein Anziehungspunkt.

Erfin­der­mes­se lie­fer­te Ideen für den Auf­schwung Par­al­lel zur Con­su­men­ta fand an vier Tagen die Erfin­der­mes­se iENA statt. Dort prä­sen­tier­ten Erfin­der rund 350 Erfin­dun­gen und Inno­va­tio­nen aus allen Lebens­be­rei­chen und konn­ten gute Gesprä­che mit Inve­sto­ren und Lizenz­neh­mern füh­ren. Die Erfin­der rei­sten nicht nur aus Deutsch­land an. Auch aus ande­ren Län­dern, wie zum Bei­spiel Korea, Kroa­ti­en und Chi­na kamen Erfin­der zur iENA nach Nürn­berg und zeig­ten damit, dass auch in die­sen Zei­ten inter­na­tio­na­le Ver­an­stal­tun­gen mög­lich sind.

Con­su­men­ta: Schau­fen­ster und Grad­mes­ser für die regio­na­le Wirt­schaft Ver­brau­cher­mes­sen sind schon immer ein Abbild des aktu­el­len Markt­ge­sche­hens, so zeig­te es sich auch auf der Con­su­men­ta 2021, dass die all­ge­mei­ne wirt­schaft­li­che Situa­ti­on zwar aus ver­schie­de­nen Betrach­tungs­win­keln ange­spannt aber den­noch hoff­nungs­voll ist. Qua­li­tät und Per­sön­lich­keit sind wei­ter­hin die Erfolgsfaktoren.

Für die Con­su­men­ta 2022 ste­hen die ersten Kon­zept­bau­stei­ne bereits fest, im Fokus wird auch wei­ter­hin die Wohl­fühl­at­mo­sphä­re für die Besu­cher ste­hen. Die Ver­brau­cher­mes­se fin­det 2022 wie­der zum tra­di­tio­nel­len Ter­min im Herbst in der Mes­se Nürn­berg statt.

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen unter www​.con​su​men​ta​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.