Stadt Forch­heim hat drei neue Weihnachtsengel

Hannah Stöhr, Grace Matandika und Leonie Müller sind die neuen Forchheimer Weihnachtsengel. Foto: Stadt Forchheim/S. Böhm
Hannah Stöhr, Grace Matandika und Leonie Müller sind die neuen Forchheimer Weihnachtsengel. Foto: Stadt Forchheim/S. Böhm

Die drei Forch­hei­mer Weih­nachts­en­gel für die Advents­zeit 2021 ste­hen nun fest: Grace Matan­di­ka (23) aus Forch­heim, Leo­nie Mül­ler (25) aus Forch­heim und Han­nah Stöhr (21) aus Leu­ten­bach wer­den den Pro­log am dies­jäh­ri­gen digi­ta­len Advents­ka­len­der sprechen.

Jeden Abend in der Zeit vom 1. bis 23. Dezem­ber jeweils um 18:30 Uhr erscheint ein Engel am neu­en Forch­hei­mer Advents­ka­len­der und darf aus der Los­trom­mel mit 40.000 Losen das Glücks­los für den*die Tagesgewinner*in zie­hen. Der Haupt­ge­winn – ein Auto – wird am Hei­li­gen Abend um 12:00 Uhr verlost.

Wegen der Sanie­rung des Histo­ri­schen Rat­hau­ses Forch­heim gibt es heu­er lei­der kei­nen „Schön­sten Advents­ka­len­der der Welt“ am Forch­hei­mer Rat­haus­platz, son­dern den soge­nann­ten digi­ta­len „Advents­ka­len­der 2.0“ an der Fas­sa­de der Kai­ser­pfalz in Forchheim.

Die Jury, bestehend aus dem ehe­ma­li­gen Bür­ger­mei­ster der Stadt Forch­heim, Franz Streit und Ste­pha­nie End­res, Mit­ar­bei­te­rin der Tou­rist-Infor­ma­ti­on, wähl­te aus elf Bewer­be­rin­nen die drei neu­en Weih­nachts­en­gel aus.

Franz Streit gra­tu­lier­te den Weih­nachts­en­geln zu ihrem neu­en Amt: „Ich freue mich sehr, nach dem pan­de­mie­be­ding­tem Aus­fall im letz­ten Jahr, nun die­se freu­de­strah­len­den Mäd­chen als die näch­sten drei Forch­hei­mer Weih­nachts­en­gel vor­stel­len zu dür­fen! Die Ent­schei­dung fiel uns nicht leicht. Wir hat­ten vie­le tol­le Bewer­be­rin­nen, die uns über­zeugt haben. Lei­der konn­ten wir nur drei Favo­ri­tin­nen aus­wäh­len. Wir hof­fen, dass sich Bewer­be­rin­nen, die die­ses Jahr nicht die­ses wun­der­ba­re Amt über­neh­men konn­ten, sich nicht ent­mu­ti­gen las­sen und sich im näch­sten Jahr wie­der bei uns bewerben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.