Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 05.11.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Sko­da-Fah­rer mit 2,5 Pro­mil­le unterwegs

COBURG. Abso­lut fahr­un­tüch­tig war ein 58-jäh­ri­ger Cobur­ger am Don­ners­tag­abend bei einer Ver­kehrs­kon­trol­le mit sei­nem Sko­da im Cobur­ger Stadtgebiet.

Cobur­ger Poli­zi­sten kon­trol­lier­ten den Mann um 23:30 Uhr in der Roda­cher Stra­ße. Eine Alko­hol­fah­ne des Auto­fah­rers ver­an­lass­te die Cobur­ger Poli­zi­sten einen Alko-Test durch­zu­füh­ren. Die­ser ergab einen Wert von 2,5 Pro­mil­le. Die Beam­ten stell­ten den Füh­rer­schein des Man­nes sicher und unter­ban­den die Wei­ter­fahrt. Im Anschluss folg­te eine Blut­ent­nah­me im Cobur­ger Kli­ni­kum. Die Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on ermit­telt gegen den 58-Jäh­ri­gen wegen Trun­ken­heit im Verkehr.

Ein­bruch in Gaststätte

BAD RODACH, LKR. COBURG. Zu einem scha­dens­träch­ti­gen Ein­bruch kam es in der Nacht zum Don­ners­tag in einer Gast­stät­te in der Bad Roda­cher Innenstadt.

Unbe­kann­te bra­chen in der Zeit von Mitt­woch 22Uhr bis Don­ners­tag 7Uhr durch Auf­he­beln des Toi­let­ten­fen­sters in die Gast­stät­te in der Held­bur­ger Stra­ße ein. Im Inne­ren such­ten sie nach Wert­ge­gen­stän­den und hebel­ten meh­re­re Geld­spiel­au­to­ma­ten auf. Der Ent­wen­dungs­scha­den liegt im mitt­le­ren vier­stel­li­gen Eurobe­reich. Den Sach­scha­den am Gebäu­de und den Gerä­ten schät­zen die Beam­ten auf 3.000 Euro. Die Ein­bruchs­er­mitt­ler der Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on ermit­teln gegen Unbe­kannt wegen Ein­bruch­dieb­stahls. Sach­dien­li­che Zeu­gen­hin­wei­se zu den unbe­kann­ten Ein­bre­chern nimmt die Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on unter der Tele­fon­num­mer 09561/645–0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.