medi bay­reuth reist am Sams­tag nach Heidelberg

symbolbild basketball

HEROES OF TOMOR­ROW zu Gast beim Aufsteiger

An die­sem Wochen­en­de geht die easy­Credit Bas­ket­ball Bun­des­li­ga zwar erst in den sieb­ten Spiel­tag, die erste rich­tig gro­ße Über­ra­schung gibt es aber schon. Sie trägt den Namen: MLP Aca­de­mics Hei­del­berg. Der Auf­stei­ger leg­te los wie die Feu­er­wehr und steht mit vier Sie­gen und nur zwei Nie­der­la­gen zwi­schen den Ham­burg Towers und dem FC Bay­ern Mün­chen oben in der Tabelle.

36 Jah­re muss­te man in Hei­del­berg auf den Wie­der­auf­stieg war­ten. Um so grö­ßer ist jetzt natür­lich die Eupho­rie an die­sem Tra­di­ti­ons­stand­ort, an dem man zwi­schen 1957 und 1978 bereits neun Deut­schen Mei­ster­schaf­ten und zwei Pokal­sie­ge fei­ern konnte.

Genau die­se Hei­del­berg sind nun der näch­ste Geg­ner für medi bay­reuth und zwar im SNP Dome, in dem die Aca­de­mics bis­her noch unge­schla­gen sind. Kei­ne leich­te Auf­ga­be also für das Team von Head Coach Raoul Kor­ner, der nach wie vor mit Per­so­nal­sor­gen zu kämp­fen hat. Sprung­ball zwi­schen den Aca­de­mics und den HEROES OF TOMOR­ROW ist am Sams­tag um 18:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.