Kir­chen in Forch­heim und Eggols­heim pflan­zen Obstbäume

Unter­stüt­zung durch den Gartenbauverein

Obstbäume pflanzen vor der Friedenskirche in Eggolsheim. Foto: Heike Jung

Obst­bäu­me pflan­zen vor der Frie­dens­kir­che in Eggols­heim. Foto: Hei­ke Jung

Mar­tin Luther soll gesagt haben, dass er auch dann noch ein Apfel­bäum­chen pflan­zen wür­de, wenn er wüss­te, dass mor­gen die Welt unter­geht. Nun, ganz so schlimm ist die Situa­ti­on in der gegen­wär­ti­gen Kli­ma­kri­se glück­li­cher­wei­se noch nicht. Den­noch ist auch die Evan­ge­li­sche Kir­che um Nach­hal­tig­keit bemüht: Es gibt einen Umwelt­aus­schuss und die­ser war aktiv an der Vor­be­rei­tung des The­men­got­tes­dien­stes zur Bewah­rung der Schöp­fung am 8. Okto­ber betei­ligt. Auch gibt es Über­le­gun­gen, die Grund­stücke der Chri­stus­kir­che in Forch­heim und um die Frie­dens­kir­che her­um in Eggols­heim so zu gestal­ten, dass die Insek­ten­viel­falt unter­stützt wird.

In die­sem Zusam­men­hang kam die Akti­on des Gar­ten­bau­ver­eins, meh­re­re Hun­dert Obst­bäu­me an Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zu spen­den, wie geru­fen. Auch die Kir­chen­ge­mein­de erhielt fünf Obst­bäu­me. Mit wich­ti­gen Tipps und der Unter­stüt­zung von Alfons Schumm, der See­le vom Gar­ten­bau­ver­ein in Eggols­heim, wur­den am 30. Okto­ber von den Mit­glie­dern des kirch­li­chen Umwelt­aus­schus­ses vor der Frie­dens­kir­che zwei Zwetsch­gen- und ein Kirsch­baum ein­ge­pflanzt und in Forch­heim an der Chri­stus­kir­che fan­den zwei wei­te­re Obst­bäu­me (eine Zwetsch­ge und ein Birn­baum) ein neu­es Zuhau­se. Auf die­sem Wege möch­ten die Kir­chen­mit­glie­der und die Pfar­rer bei­der Gemein­den ihren herz­li­chen Dank an den Obst- und Gar­ten­bau­ver­ein Eggols­heim und ins­be­son­de­re an Alfons Schumm für das gro­ße Enga­ge­ment ausdrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.