Bewaff­ne­ter Raub­über­fall in Selb

symbolfoto polizei

SELB, LKR. WUN­SIE­DEL. Unter Vor­halt eines Elek­tro­schockers erbeu­tet ein Unbe­kann­ter in einem Super­markt in Selb Bar­geld. Anschlie­ßend ergriff er die Flucht. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Die Poli­zei fahn­det aktu­ell mit star­ken Kräf­ten nach dem bewaff­ne­ten Mann.

Am Don­ners­tag­abend betrat ein unbe­kann­ter Mann kurz vor Laden­schluss, gegen 20.00 Uhr, die Filia­le des Dis­coun­ters in der Schil­ler­stra­ße. Unter Vor­halt eines Mes­sers und eines Elek­tro­schockers for­der­te der Mann an der Kas­se Bar­geld. Anschlie­ßend flüch­te­te er mit sei­ner Beu­te im drei­stel­li­gen Bereich über den Park­platz in unbe­kann­te Richtung.

Der männ­li­che Täter wird wie folgt beschrieben:

  • zwi­schen 20 und 25 Jah­ren alt
  • er trug eine dunk­le Jacke und dunk­le Hose
  • sowie eine blaue Ein­mal­mas­ke und
  • ein schwar­ze Wollmütze

Zeu­gen, wel­che Hin­wei­se zur Iden­ti­tät des Unbe­kann­ten geben kön­nen oder son­sti­ge ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704–0 mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Hof in Ver­bin­dung zu set­zen. Bei Antref­fen des bewaff­ne­ten Täter, ver­stän­di­gen Sie umge­hend den Polizeinotruf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.