Stadt Bay­reuth rich­tet einen Baum­pfle­ge­fonds ein – Spen­den sind ab sofort möglich

Stadtgartenamtsleiter Robert Pfeifer mit zu pflanzenden neuen Jungbäumen. | Foto: Stadt Bayreuth

Stadt­gar­ten­amts­lei­ter Robert Pfei­fer mit zu pflan­zen­den neu­en Jung­bäu­men. | Foto: Stadt Bayreuth

BAY­REUTH – Die Stadt Bay­reuth hat einen Baum­pfle­ge­fonds ein­ge­rich­tet. Jeder Geld­be­trag ist will­kom­men und hilft. Die in den Fonds ein­ge­zahl­ten Gel­der wer­den aus­schließ­lich zur Pfle­ge der rund 25.000 Bay­reu­ther Stadt­bäu­me verwendet.

Ein gro­ßer Baum­be­stand im der Stadt ist für das Kli­ma von hoher Bedeu­tung. Bäu­me ver­bes­sern nicht nur die Stadt­luft durch die Pro­duk­ti­on von Sauer­stoff und das Fil­tern von Staub, son­dern sie wir­ken durch Schat­ten­bil­dung und Ver­dun­stung auch dem Auf­hei­zen ver­sie­gel­ter Flä­chen ent­ge­gen. Sie fixie­ren Koh­len­di­oxid und sind damit ein Bau­stein, um dem Kli­ma­wan­del ent­ge­gen­zu­tre­ten. Bäu­me in der Stadt för­dern aber auch die Arten­viel­falt und stär­ken die Lebensqualität.

Der städ­ti­sche Baum­be­stand umfasst in Bay­reuth der­zeit rund 25.000 Stadt­bäu­me – und jedes Jahr wer­den es mehr. Allein in die­sem Herbst pflanzt das Stadt­gar­ten­amt wie­der über 100 neue jun­ge Bäu­me. Um sich gut ent­wickeln zu kön­nen, bedür­fen ins­be­son­de­re die jun­gen Exem­pla­re einer inten­si­ven und auf­merk­sa­men Pfle­ge. Beson­ders wich­tig ist dabei das regel­mä­ßi­ge Gie­ßen – auch wenn der dies­jäh­ri­ge Som­mer den Bäu­men etwas weni­ger Trocken­stress berei­tet hat als in den Jah­ren zuvor. Es bleibt den­noch eine gewal­ti­ge Auf­ga­be, die Bäu­me in eine gute Zukunft zu brin­gen. Des­halb hat der Bay­reu­ther Stadt­rat beschlos­sen, einen Baum­pfle­ge­fond zu initiieren.

Im Rah­men die­ses Pfle­ge­fonds kön­nen Bay­reu­ther Bür­ge­rin­nen und Bür­ger – und selbst­ver­ständ­lich auch ande­re Baum­freun­de – die Stadt Bay­reuth mit einer Spen­de unter­stüt­zen. Wer sich heu­te hier­für enga­giert, hilft mit, den Baum­be­stand von mor­gen und damit eine lebens­wer­te Stadt für die kom­men­den Genera­tio­nen zu sichern.

Für 100 Euro ist es mög­lich, einen Stadt­baum einen Hit­ze­som­mer hin­durch aus­rei­chend mit dem für ihn lebens­not­wen­di­gen Was­ser zu ver­sor­gen. Die in den Baum­pfle­ge­fonds ein­ge­zahl­ten Gel­der wer­den aus­schließ­lich zur Pfle­ge der Bay­reu­ther Stadt­bäu­me verwendet.

Spen­den­kon­to: Spar­kas­se Bay­reuth IBAN: DE67 7735 0110 0038 0793 23 BIC: BYLADEM1SBT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.