Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 04.11.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

- Fehl­an­zei­ge -

Erlan­gen / Poli­zei­prä­si­di­um Mittelfranken

Ein­bruch in Dop­pel­haus – Zeugenaufruf

Erlan­gen (ots) – Am Mitt­woch (03.11.2021) bra­chen Unbe­kann­te in Erlan­gen in eine Dop­pel­haus­hälf­te ein. Die Poli­zei bit­tet um Zeugenhinweise.

Im Zeit­raum zwi­schen 07:00 Uhr und 19:00 Uhr ver­schaff­ten sich bis­lang Unbe­kann­te gewalt­sam über eine Ter­ras­sen­tür Zutritt in ein Anwe­sen in der Georg-Frank-Straße.

Die Ein­bre­cher durch­wühl­ten sämt­li­che Zim­mer und ent­wen­de­ten Schmuck im Wert von meh­re­ren tau­send Euro. Es ent­stand Sach­scha­den von etwa 1.000 Euro.

Der Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken über­nahm die ersten kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Maß­nah­men vor Ort. Das zustän­di­ge Fach­kom­mis­sa­ri­at der Erlan­ger Kri­mi­nal­po­li­zei führt nun die wei­te­ren Ermitt­lun­gen und bit­tet Per­so­nen, die in die­sem Zusam­men­hang etwas Ver­däch­ti­ges wahr­ge­nom­men haben, sich beim Kri­mi­nal­dau­er­dienst unter der Ruf­num­mer 0911 2112–3333 zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Dieb­stahl eines Baustromverteiler-Kasten

Herolds­berg – Im Zeit­raum zwi­schen dem 29.10.2021, 13.00 Uhr und 02.11.2021, 07.00 Uhr, wur­de auf der Bau­stel­le des neu­en Bau­ho­fes Herolds­berg ein Bau­strom­ver­tei­ler-Kasten von einem bis­lang unbe­kann­ten Täter ent­wen­det. Der Bau­strom­ver­tei­ler, der Mar­ke Merz ist weiß und hat das Logo der Fir­ma MAUSS auf­ge­klebt. Der Wert des ent­wen­de­ten Kastens liegt bei 1.500 Euro. Hin­wei­se auf den Täter nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Tele­fon­num­mer 09131/760–514 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Rauch­ent­wick­lung durch ver­ges­se­nes Kochgut

Her­zo­gen­au­rach – Ein auf dem lau­fen­den Herd ver­ges­se­ner Topf mit Essen sorg­te am Mitt­woch­nach­mit­tag für einen Feu­er­wehr­ein­satz im INA-Ring. Nach­barn alar­mier­ten die Ret­tungs­kräf­te wegen Rauch aus der Küche. Wie sich her­aus­stell­te, war nie­mand zu Hau­se. Die Bewoh­ner hat­ten ver­ges­sen, den Herd abzu­stel­len. Glück­li­cher­wei­se kam es weder zu Per­so­nen- noch zu Sachschaden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Wer hat­te Grünlicht

Höchstadt: Am gest­ri­gen Mitt­woch gegen 20.15 Uhr ereig­ne­te sich an der Kreu­zung Bam­ber­ger Straße/​Lindenstraße ein Ver­kehrs­un­fall zwi­schen einer 49jährigen BMWFah­re­rin und einer 57jährigen Sko­da­fah­re­rin. Die BMW-Fah­re­rin woll­te von der Kel­ler­stra­ße kom­mend gera­de­aus stadt­aus­wärts fah­ren. Zum sel­ben Zeit­punkt befuhr die Sko­da­fah­re­rin die Bam­ber­ger Stra­ße stadt­ein­wärts und woll­te nach links in die Lin­den­stra­ße ein­bie­gen. Hier kam es dann im Kreu­zungs­be­reich zum Zusam­men­stoß. Bei­de Frau­en geben an, dass ihre jewei­li­ge Ampel grün ange­zeigt habe. Bei­de Fahr­zeu­ge wur­den stark beschä­digt. Es ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von ca. 5.500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.