Ver­kehrs­be­ru­hi­gung im Bay­reu­ther Orts­teil Eremitenhof

Tem­po­rä­rer Ein­bau von Gum­mi­bor­den am Kno­ten­punkt Eremitenhofstraße/​Wunaustraße

Der Bau­aus­schuss des Stadt­rats hat einen Umbau des Kno­ten­punk­tes Eremitenhofstraße/​Wunaustraße beschlos­sen. Das Kon­zept sieht neben der Ver­brei­te­rung der Fahr­bahn im Kur­ven­be­reich, dem Bau eines Geh­we­ges in der Wun­au­stra­ße sowie einer far­bi­gen Asphalt­schicht im Ein­mün­dungs­be­reich Eremitenhofstraße/​Wunaustraße auch den Ein­bau von zwei Pflanz­in­seln vor, die die Fahr­bahn ver­en­gen und damit für eine Ver­kehrs­be­ru­hi­gung sor­gen sollen.

Mit Blick auf den geplan­ten Ein­bau der Fahr­bahn­ein­engung sind im Rat­haus inzwi­schen zahl­rei­che Ein­wän­de aus der Bevöl­ke­rung ein­ge­gan­gen. Er wird daher vor­erst zurück­ge­stellt. Statt­des­sen wird die Stadt über­fahr­ba­re Gum­mi­bor­de als tem­po­rä­re Fahr­bahn­ein­engung im Zuge eines Pro­be­be­triebs testen. Nach­dem die Umbau­ar­bei­ten im Ein­mün­dungs­be­reich Wunaustraße/​Eremitenhofstraße sowie die Erneue­rung der Was­ser­lei­tung im Orts­teil Ere­mi­ten­hof abge­schlos­sen sind, ist geplant, Mit­te Novem­ber den zeit­lich befri­ste­ten Ein­bau der Gum­mi­bor­de vor­zu­neh­men. Im Rah­men des Pro­be­be­triebs sol­len Erkennt­nis­se zur Sicher­heit und Leich­tig­keit des Ver­kehrs­flus­ses gesam­melt werden.

Der Ein­bau der far­bi­gen Asphalt­schicht zur opti­schen Ver­deut­li­chung der geplan­ten Ver­kehrs­be­ru­hi­gung ist im kom­men­den Jahr im Zuge des städ­ti­schen Stra­ßen­un­ter­halts geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.