Lich­ten­fel­ser Kreis­ver­band der Frau­en-Uni­on in neu­er Hand

Die Damen des Kreis­ver­ban­des Lich­ten­fels haben vor kur­zem eine neue Vor­stand­schaft gewählt. Ihre neue Kreis­vor­sit­zen­de ist nun die 36-jäh­ri­ge Kath­rin Roth aus Lichtenfels.

Bei den tur­nus­ge­mä­ßen Neu­wah­len, bei denen Julia Spör­lein aus Weis­main nicht mehr ange­tre­ten war, wur­de die 36-jäh­ri­ge Lich­ten­fel­se­rin mit einem sehr gro­ßen Ver­trau­ens­vo­tum von der Kreis- Dele­gier­ten­ver­samm­lung gewählt.

Die Zie­le der neu­en Vor­sit­zen­den sind klar defi­niert: Neue Mit­glie­der fin­den und die Frau­en Uni­on ver­jün­gen, außer­dem sol­len Ver­an­stal­tun­gen künf­tig über den Kreis­ver­band bewor­ben und damit noch trans­pa­ren­ter gemacht werden.

MdB Emmi Zeulner, MdB und Bezirksvorsitzende Dr. Silke Launert, stellvertretende Vorsitzende Alexandra Stöcker, Kreisvorsitzende Kathrin Roth, Schriftführerin Annette Klinke, Schatzmeisterin Melanie Voll, 2.te Bürgermeisterin Sabine Rießner sowie Susanne Gunzelmann und Manuela Trebes, beide stellvertretende Vorsitzende

MdB Emmi Zeul­ner, MdB und Bezirks­vor­sit­zen­de Dr. Sil­ke Lau­nert, stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de Alex­an­dra Stöcker, Kreis­vor­sit­zen­de Kath­rin Roth, Schrift­füh­re­rin Annet­te Klin­ke, Schatz­mei­ste­rin Mela­nie Voll, 2.te Bür­ger­mei­ste­rin Sabi­ne Rieß­ner sowie Susan­ne Gun­zel­mann und Manue­la Tre­bes, bei­de stell­ver­tre­ten­de Vorsitzende.

Wenn es nach der 36-jäh­ri­gen geht, haben die Denk­wei­sen, dass Frau­en noch immer hin­ter dem Herd gut auf­ge­ho­ben wären, längst aus­ge­dient, hat man doch vie­le Frau­en in Füh­rungs­po­si­tio­nen instal­liert. Im Kreis­ver­band sind beson­ders MdB Emmi Zeul­ner und MdEP Moni­ka Hohl­mei­er her­vor­zu­he­ben, die bei­de dem Ver­band ange­hö­ren, wor­auf man sehr stolz ist. Wei­ter­hin hat man mit Sabi­ne Rieß­ner die 2.te Bür­ger­mei­ste­rin der Stadt Lich­ten­fels sowie mit Julia Spör­lein die 3. Bür­ger­mei­ste­rin von Weis­main in den eige­nen Rei­hen. Die FU hat außer­dem hie­si­ge Unter­neh­me­rin­nen vor­zu­wei­sen, die in vor­bild­li­cher Wei­se ihre Geschäf­te führen.

Pro­mi­nen­te Unter­stüt­zung am Dele­gier­ten­abend wur­de durch die hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Emmi Zeul­ner zuteil, außer­dem war die Bezirks­vor­sit­zen­de der ober­frän­ki­schen Frau­en Uni­on und eben­falls Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Sil­ke Lau­nert unter den Ehren­gä­sten. Sie durf­te auch den Wahl­vor­stand über­neh­men und zusam­men mit dem CSU-Stadt­ver­band­vor­sit­zen­den Ronald Kai­ser, sowie dem Jun­ge Bür­ger Vor­sit­zen­den Chri­sti­an Bau­er die Wahl leiten.

Die Wah­len haben fol­gen­de Ergeb­nis­se in alpha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge erbracht:

  • Kreis­vor­sit­zen­de: Kath­rin Roth (Lich­ten­fels)
  • Stell­ver­tre­ten­de Kreis­vor­sit­zen­de: Susan­ne Gun­zel­mann (Ebens­feld), Syl­via Heib
    (Burg­kunst­adt), Alex­an­dra Stöcker (Hoch­stadt), Manue­la Tre­bes (Bad Staffelstein)
  • Schatz­mei­ste­rin: Mela­nie Voll (Bad Staffelstein)
  • Schrift­füh­re­rin­nen: Maria Gott­schlich (Alten­kunst­adt), Annet­te Klin­ke (Ebens­feld)
  • Bei­sit­ze­rin­nen: Meli­ta Braun (Alten­kunst­adt), Gise­la Jäger (Bad Staf­fel­stein), Wal­bur­ga Kraus (Alten­kunst­adt), Anne­lie­se Pet­te­rich (Burg­kunst­adt), Ker­stin Papst (Ebens­feld), Chri­sti­na Schmit­tin­ger (Ebens­feld), Eva Spiel­vo­gel (Burg­kunst­adt), Rosi Von­brunn (Burg­kunst­adt)
  • Kas­sen­prü­fe­rin­nen: Ros­wi­tha Funk (Lich­ten­fels), Rose­ma­rie Swie­ca (Ebens­feld)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.