Thurn: Stu­den­tin ohr­feigt „Live-Erschrecker“ im Erleb­nis­park Schloss Thurn

symbolfoto polizei

HEROLDS­BACH. Damit hat die Gru­sel­ge­stalt wahr­schein­lich nicht gerech­net als eine Besu­che­rin zum Gegen­an­griff ansetz­te: Eine 28jährige Stu­den­tin hat­te sich gestern Nacht bei der Hor­ror-Show im Frei­zeit­park Schloss Thurn durch eine dort auf­tre­ten­de Akteu­rin offen­bar zu sehr erschreckt und ver­pass­te die­ser eine Ohr­fei­ge. Die 25jährige Mit­ar­bei­te­rin des Frei­zeit­parks kam mit leich­ten Ver­let­zung davon und bedurf­te kei­ner ärzt­li­chen Behandlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.