Para­dies­vö­gel Strul­len­dorf: Zit­ter­par­tie in der E‑Dart Bundesliga 

Zitterpartie in der E-Dart Bundesliga / Foto: Privat 

Zit­ter­par­tie in der E‑Dart Bun­des­li­ga / Foto: Privat

Am 30.10.2021 fuh­ren die Para­dies­vö­gel mit dem gespon­ser­ten Bus des FC Alten­dorf nach Immen­reuth zum Bun­des­li­gadop­pel­spiel­tag. Dort waren alle Augen auf das zwei­te, wich­ti­ge Spiel gegen die „Mit­auf­stei­ger“ aus Wei­den gerich­tet. Auf­stel­lung der Para­dies­vö­gel Strul­len­dorf in bei­den Spie­len: Rüdi­ger Schrö­der, Klaus Nagen­gast, Armin Engel, Andre­as Sei­bel, Mar­kus Pfi­ster, Armin Ste­fan Scharf (Kapi­tän) und Bene­dikt Gut. Zuerst muss­te man jedoch um 13:00 Uhr gegen den Tabel­len­zwei­ten ran. Gegen die Heim­mann­schaft des „DC Black Pub“ konn­te man zwar eine eini­ger­ma­ßen soli­de Lei­stung abru­fen, trotz­dem blie­ben die Vögel lei­der chan­cen­los. Durch star­ke Ein­zel­lei­stun­gen der Immen­reu­ther ver­lor man mit 6:14. Anschlie­ßend wur­de es laut im Ver­eins­heim des „DC Black Pub“. Die Mann­schaft aus Wei­den „DC Wald­rast e.V. 1“ rei­ste mit einem Bus und meh­re­ren Fahr­zeu­gen an. Ins­ge­samt ca. 30 Fans ver­folg­ten das anschlie­ßen­de Spiel, in dem es für bei­de Mann­schaf­ten um wich­ti­ge Punk­te um den Klas­sen­er­halt ging. An die­ser Stel­le ein gro­ßes Lob an die extrem freund­li­chen und fai­ren Anhän­ger. Von Anfang an schenk­ten sich bei­de Mann­schaf­ten nichts. Kei­ner konn­te sich bis zum Ende einen Vor­sprung erar­bei­ten. Die Spie­ler bei­der Mann­schaf­ten taten sich augen­schein­lich schwer, dem Druck stand zuhal­ten. Es war kei­ne son­der­lich hoch­klas­si­ge Par­tie, jedoch extrem span­nend. Am Ende stand es 10:10 wes­halb es in eine unheim­lich knap­pe Ver­län­ge­rung ging. Bei­de Teams hat­ten sich zu die­sem Zeit­punkt bereits einen wich­ti­gen Punkt gesi­chert. In der Ver­län­ge­rung ent­schie­den die Para­dies­vö­gel das Spiel zu 11:10 für sich. Mit dem Sieg in der Tasche konn­te der Heim­weg erleich­ternd ange­tre­ten wer­den. Am Ende wur­de von „unheim­lich wich­ti­gen 2 Punk­ten im Kampf für den Klas­sen­er­halt“ gespro­chen. Am 27.11.2021 kommt es zum abso­lu­ten „Show­down“. Es geht zum Dop­pel­spiel­tag nach Nürn­berg. Dort wird gegen die Mann­schaft aus Wild­flecken „Magics“ und das dor­ti­ge Heim­team „Dart Revo­lu­ti­on“ gespielt. Text: Para­dies­vö­gel Strul­len­dorf, Bene­dikt Gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.