Bam­berg-Forch­heim: „Neu­es im Sozi­al­ver­si­che­rungs­recht“ – AOK macht Betrie­be fit für näch­stes Jahr

Zum Jah­res­wech­sel ändern sich häu­fig Geset­ze und Rege­lun­gen in der Sozi­al­ver­si­che­rung. Die AOK-Direk­ti­on Coburg unter­stützt daher Betrie­be und Steu­er­bü­ros aus Stadt und Land­kreis Coburg all­jähr­lich mit ihren Semi­na­ren zum Jah­res­wech­sel. „Auch in die­sem Jahr kön­nen unse­re Fir­men­kun­den von die­sem pra­xis­na­hen Ange­bot pro­fi­tie­ren: Coro­nabe­dingt fin­den wie im ver­gan­ge­nen Jahr die Semi­na­re online statt, sie star­ten im Novem­ber“, sagt Gert Kolb, Bereichs­lei­ter regio­na­ler Arbeitgeberservice.

„Auf­grund der star­ken Nach­fra­ge erhö­hen wir die Anzahl der Online-Semi­na­re im Ver­gleich zum Vor­jahr deut­lich und ver­spre­chen, dass jeder Inter­es­sent auch einen Platz bekommt“. Aktu­ell lie­gen bun­des­weit bereits über 24.000 Anmel­dun­gen vor, bay­ern­weit sind es über 6.000 Anmel­dun­gen – Ten­denz stark steigend.

Trends und Tipps für 2022 digital

Die digi­ta­len For­ma­te bestehen aus Vide­os zu den ein­zel­nen The­men­be­rei­chen, ver­tie­fen­den Begleit­do­ku­men­ten zum Her­un­ter­la­den und Exper­ten­fo­ren für indi­vi­du­el­le Fra­gen. Neu in die­sem Jahr: Für Fra­gen zum Arbeits- und Steu­er­recht ste­hen in den beglei­ten­den Exper­ten­fo­ren jetzt auch aus­ge­wie­se­ne Fach­leu­te zur Ver­fü­gung. „Die zahl­rei­chen gesetz­li­chen Ände­run­gen haben wir wie­der ver­ständ­lich auf­be­rei­tet, Inter­es­sier­te kön­nen die Infor­ma­tio­nen ein­fach und schnell abru­fen“, berich­tet Gert Kolb.

Vie­le The­men, pra­xis­nah erklärt

Die The­men­viel­falt ist auch dies­mal groß: So gibt es Neu­es zur Elek­tro­ni­schen Arbeits­un­fä­hig­keits­be­schei­ni­gung, zu Mini­jobs und zu den sozi­al­ver­si­che­rungs­recht­li­chen Aus­wir­kun­gen auf­grund steu­er­recht­li­cher Ände­run­gen. Infor­ma­tio­nen zum Sta­tus­fest­stel­lungs­ver­fah­ren, zur Beschäf­ti­gung mit Aus­lands­be­zug sowie von Alters­rent­nern run­den die The­men­pa­let­te ab. „Natür­lich ste­hen die bekann­ten AOK-Ansprech­part­ner jeder­zeit zur Ver­fü­gung für ver­tie­fen­de Fra­gen zur Umset­zung im Betrieb“, ergänzt Gert Kolb.

Die Online-Semi­na­re star­ten ab dem 8. Novem­ber, eine Anmel­dung ist mög­lich unter www​.aok​.de/​f​k​/​j​a​h​r​e​s​w​e​c​h​sel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.