Wun­sie­de­ler Ver­kehrs­si­cher­heits­ex­per­te Wolf­gang Dole­schal in den Ruhe­stand verabschiedet

Wolfgang Doleschal in den Ruhestand verabschiedet © Polizei Oberfranken

Wolf­gang Dole­schal in den Ruhe­stand ver­ab­schie­det © Poli­zei Oberfranken

Nach einer Dienst­zeit von über 42 Jah­ren bei der Baye­ri­schen Poli­zei wur­de Wolf­gang Dole­schal vom Lei­ter der Poli­zei­in­spek­ti­on Wun­sie­del, Ersten Poli­zei­haupt­kom­mis­sar Hubert Schricker, am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand ver­ab­schie­det. Als Sach­be­ar­bei­ter für Ver­kehrs­fra­gen war er zuletzt über sechs Jah­re für die Ver­kehrs­si­cher­heit im Land­kreis Wun­sie­del mitverantwortlich.

Sei­ne beruf­li­che Lauf­bahn begann für Wolf­gang Dole­schal im Jahr 1979 bei der Baye­ri­schen Bereit­schafs­po­li­zei in Nürn­berg. Nach erfolg­rei­cher Aus­bil­dung wur­de er u. a. in der Lan­des­haupt­stadt Mün­chen und in Hof ein­ge­setzt. Seit sei­ner Ver­set­zung zur Poli­zei­in­spek­ti­on Wun­sie­del im Jahr 1989 gehör­te er bis zuletzt über 32 Jah­re der Dienst­stel­le an. Unter­bro­chen wur­de die­se Zeit durch ein zwei­jäh­ri­ges Stu­di­um an der Hoch­schu­le für den öffent­li­chen Dienst in Sulz­bach-Rosen­berg, das ihm im Jahr 2000 den Auf­stieg in den geho­be­nen Poli­zei­voll­zugs­dienst ermöglichte.

Nach annä­hernd 15 Jah­ren Schicht­dienst als Dienst­grup­pen­lei­ter wur­de er im Jahr 2015 zum Sach­be­ar­bei­ter „Ver­kehr“ berufen.

„Wolf­gang Dole­schal betrach­te­te sei­nen Beruf immer als einen Dienst am Bür­ger“, so Inspek­ti­ons­lei­ter Hubert Schricker. Der gebür­ti­ge Ober­pfäl­zer, der nach wie vor in sei­ner Hei­mat­ge­mein­de Brand ansäs­sig ist, enga­gier­te sich als Ange­hö­ri­ger der Unfall­kom­mis­si­on und in enger Zusam­men­ar­beit mit den Kom­mu­nen für die Ver­kehrs­si­cher­heit und gilt als aus­ge­spro­che­ner Exper­te in Ver­kehrs­fra­gen. „Für die­se Auf­ga­be kam ihm sei­ne lang­jäh­ri­ge Strei­fen­dienst­er­fah­rung und ein gutes Netz­werk mit Sicher­heit sehr zugu­te“, so Hubert Schricker. Wolf­gang Dole­schal war bis zuletzt von Sei­ten der Poli­zei für ver­kehrs­recht­li­che Ange­le­gen­hei­ten im gesam­ten Land­kreis Wun­sie­del i. F. zuständig.

Dass ihm sein Dienst­stel­len­lei­ter aus­ge­rech­net an sei­nem 60. Geburts­tag die Ruhe­stands­ur­kun­de aus­hän­dig­te, war mit Sicher­heit kein Zufall. Der Jubi­lar und 5‑fache Opa betrach­tet den neu­en Lebens­ab­schnitt als Geschenk und freu­te sich sicht­bar dar­über. Hubert Schricker über­brach­te ihm auch den Dank und die Aner­ken­nung der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung für mehr als vier Jahr­zehn­te Dienst­lei­stung zum Woh­le der Bür­ger, ins­be­son­de­re der Ein­woh­ner im Bereich der Poli­zei­in­spek­tio­nen in Wun­sie­del und Marktredwitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.