Beson­de­re Lesung in Bam­berg: „Vom Schein­tod und ande­ren Merkwürdigkeiten“

Am 20. Novem­ber um 19 Uhr ver­an­stal­tet die Hos­piz-Aka­de­mie Bam­berg eine Lesung der außer­ge­wöhn­li­chen Art: Die Kunst­his­to­ri­ke­rin und pro­mo­vier­te Volks­kund­le­rin Dr. Anja Kret­schmer liest abwechs­lungs­rei­che Geschich­ten, die sich mit den Fra­gen Was ist ein Ret­tungs­we­cker? Was hat hei­ßes Wachs mit der Fest­stel­lung des Todes gemein? (u.v.m.) und wun­der­sa­men Begeg­nun­gen mit dem Tod in Über­lie­fe­run­gen, Sagen und gegen­wär­ti­gen Ereig­nis­sen beschäf­ti­gen. In den Räu­men der Hos­piz-Aka­de­mie Bam­berg gel­ten die 3 G Regeln.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen und die Anmel­de­mög­lich­keit fin­den Sie über die Home­page der Hos­piz-Aka­de­mie Bam­berg www​.hos​piz​-aka​de​mie​.de unter der Kurs­num­mer – L 26 – oder werk­tags tele­fo­nisch unter der Ruf­num­mer Hos­piz-Aka­de­mie Bam­berg (Tel.: 0951/ 9550722).