Fei­er­li­che Ver­lei­hung der Tou­ris­mus­kro­ne 2021 in Schloss Thurn

Verleihung der Tourismuskrone 20
Verleihung der Tourismuskrone 20

Wein­rot weh­ten die Ban­ner der Tou­ris­mus­zen­tra­le Frän­ki­sche Schweiz am 26.10.2021 vor dem Pavil­lon in Schloss Thurn. Die Spar­kas­se und die Tou­ris­mus­zen­tra­le ver­lie­hen zum 3. Mal den belieb­ten Preis „Tou­ris­mus­kro­ne“ an Betrie­be, die im tou­ri­sti­schen Bereich tätig sind, und die frän­ki­sche Schweiz zu der Urlaubs­re­gi­on machen, die sie ist.

Von den ins­ge­samt 30 Bewer­bun­gen für die begehr­te Aus­zeich­nung, waren jeweils 6 Betrie­be in der Kate­go­rie „Leucht­turm“ und in der Kate­go­rie „Inno­va­ti­on“ nomi­niert. Die Nomi­nier­ten erschie­nen zahl­reich, und die Land­rä­te Dr. Her­mann Ulm, Flo­ri­an Wie­de­mann und Johann Kalb über­reich­ten fei­er­lich die Aus­zeich­nun­gen. Die Spar­kas­se Forch­heim und Bay­reuth stell­ten das Preis­geld von jeweils 2.500,-€ für die Gewinner.

Roland Wöl­fel von der CIMA mode­rier­te das Gesche­hen und stell­te alle Nomi­nier­ten mit Ihrem Pro­jekt bzw. Ihrem Betrieb vor. Zum einen gab es die Kate­go­rie „Leucht­turm“, wel­che einen Betrieb mit Vor­bild­funk­ti­on kürt. Hier ging es um die Geschich­te des Unter­neh­mens, Mei­len­stei­ne die bereits erreicht wur­den, aber auch um die The­men Nach­hal­tig­keit und Zukunfts­fä­hig­keit. Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann ver­kün­de­te stolz den Gewin­ner – das Land­haus Spon­sel Regus. Das 4 Ster­ne Hotel hat­te mit sei­nen ste­ti­gen Inve­sti­tio­nen, dem neu­en Well­ness­be­reich und den Mit­ar­bei­ter­häu­sern gepunk­tet. Mar­kus Regus, der mit Seni­or Chef Wer­ner Regus aus Veil­bronn ange­reist war, freu­te sich sehr über die Aus­zeich­nung. Spon­tan ergriff er die Gele­gen­heit, um eine Dan­kes­re­de zu hal­ten und sei­nem gesam­ten Team, der Spar­kas­se Forch­heim als zuver­läs­si­gen Finanz­part­ner und allen Part­nern für die Zusam­men­ar­beit zu dan­ken. Der Zusam­men­halt und das Mit­ein­an­der sei­en wich­ti­ge Bau­stei­ne für einen funk­tio­nie­ren­den Betrieb und den gesam­ten Tou­ris­mus, sag­te er abschließend.

In der Kate­go­rie „Inno­va­ti­on“ wur­den zwei Gewin­ner gekürt. Hier ging es um Betrie­be mit außer­ge­wöhn­li­chen Ideen. Der regio­na­le und öko­lo­gi­sche Aspekt spiel­te hier eine zen­tra­le Rolle.

Mar­kus Zweck von der Spar­kas­se Bay­reuth öff­ne­te den gol­de­nen Umschlag und gra­tu­lier­te Jung­un­ter­neh­mer Johan­nes Brüt­ting, der mit sei­ner Frei­zeit­an­la­ge „Säger­golf“ in Wei­den­loh die Jury über­zeugt hat­te. Beson­ders hat­te der Jury der regio­na­le Ansatz gefal­len, da im dazu­ge­hö­ri­gen Bier­gar­ten aus­schließ­lich auf regio­na­le Pro­duk­te gesetzt wird.

Der zwei­te Gewin­ner in der Kate­go­rie „Inno­va­ti­on“ ist Frank Wei­bel­zahl mit sei­nem Hüt­ten­dorf in Pütt­lach. Herr Dr. Ewald Mai­er von der Spar­kas­se Forch­heim über­gab dem stol­zen Sie­ger die Tou­ris­mus­kro­ne und lob­te das Kon­zept, dass den „Glam­ping-Fak­tor“ mit Ein­fach­heit auf ele­gan­te Wei­se verbindet.

Zum Schluss über­gab Land­rat Dr. Her­mann Ulm an alle Nomi­nier­ten Urkun­den, dank­te für ihren Ein­satz und lob­te die Viel­falt der tou­ri­stisch gepräg­ten Unter­neh­men der Regi­on. Die Ver­an­stal­ter freu­ten sich über die vie­len Gäste und das kon­struk­ti­ve Mit­ein­an­der aller Teil­neh­mer, denn das ist schließ­lich das, wor­auf es ankommt, um gemein­sam in der Regi­on etwas zu bewegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.