Bam­ber­ger Stadt­rats­frak­ti­on FW-BuB-FDP will Müll­ei­mer statt Hun­de­kot auf Wegen

Antrag: Müll­ei­mer statt Hun­de­kot auf Wegen

Sehr geehr­ter Herr Oberbürgermeister,

hier­mit stel­len wir fol­gen­den Antrag:

Ent­lang des Bam­ber­ger Weges sind vier Müll­ei­mer auf­zu­stel­len, eben­so wie an zwei Stel­len Hundekotbeutel.

Außer­dem bean­tra­gen wir, dass im digi­ta­len Por­tal der Bür­ger­be­tei­li­gung eine Rubrik „Vor­schlag für Müll­ei­mer“ mit auf­ge­nom­men wird.

Begrün­dung:

Hun­deb­sit­zer wür­den Ihre Hun­de­kot­beu­tel ger­ne in vor­han­de­ne Müll­ei­mer ent­sor­gen und nicht auf den lan­gen Spa­zier­we­ge umher­tra­gen zu müs­sen. Mit­un­ter lan­det der eine oder ande­re Pla­stik­sack dann eben im Gebüsch oder der Wie­se. Dies gilt es zu ver­mei­den. Wert­vol­le Anre­gun­gen, wo sol­che Behäl­ter auf­ge­stellt wer­den, soll­ten über das digi­ta­le Bür­ger­be­tei­li­gungs­fo­rum, auf­ge­nom­men wer­den können.

Die Kosten der Müll­ei­mer wer­den aus dem lau­fen­den Ein­nah­men des BSB gedeckt. Bereits im Vor­aus vie­len Dank für Ihre Bemü­hun­gen und die Bemü­hun­gen der Stadtverwaltung!

Mit freund­li­chen Grüßen,
Clau­dia John (FW)
Danie­la Reinfel­der (BuB)
Mar­tin Pöh­ner (FDP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.