Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 27.10.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Arbeits­leuch­ten von Bau­ma­schi­ne entwendet

COBURG. Vier Leuch­ten eines Rau­pen­bag­gers ent­wen­de­ten Unbe­kann­te in der Nacht zum Diens­tag auf einer Bau­stel­le im Cobur­ger Stadt­teil Bertelsdorf.

Die Arbeits­schein­wer­fer der Bau­ma­schi­ne waren auf der Fah­rer­ka­bi­ne und am Hub­arm des 35 Ton­nen schwe­ren Bau­ge­rä­tes befe­stigt. Unbe­kann­te Die­be bau­ten die Arbeits­leuch­ten fach­män­nisch ab und ent­wen­de­ten die­se. Der Ent­wen­dungs­scha­den liegt bei min­de­stens 1.000 Euro. Die Cobur­ger Poli­zei ermit­telt wegen Dieb­stahls an einem Kraftfahrzeug.

E‑Scooter aus Trep­pen­haus entwendet

COBURG. Einen E‑Scooter im Wert von 389 Euro ent­wen­de­ten Unbe­kann­te aus dem Trep­pen­haus eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses im Cobur­ger Stadtgebiet.

Eine 34-Jäh­ri­ge hat­te den E‑Scooter am Mon­tag­nach­mit­tag im Trep­pen­haus ihres Mehr­fa­mi­li­en­wohn­hau­ses in der Klei­nen Johan­nis­gas­se abge­stellt und mit einem Spi­ral­schloss gesi­chert. Unbe­kann­te ver­schaff­ten sich Zutritt zum Trep­pen­haus des Gebäu­des und ent­wen­de­ten den Rol­ler samt Schloss. Die Cobur­ger Poli­zi­sten ermit­teln wegen Diebstahls.

Vor­fahrt miss­ach­tet – VW lan­det in Straßengraben

EBERS­DORF BEI COBURG, B 303, LKR. COBURG. Beim Abbie­gen auf die Bun­des­stra­ße B303 bei Frohn­lach über­sah ein 70-Jäh­ri­ger mit sei­nem Auto einen vor­fahrts­be­rech­tig­ten VW-Fah­rer. Eines der Fahr­zeu­ge lan­de­te im Straßengraben.

Der 70-Jäh­ri­ge Fah­rer eines Fiat woll­te um 15 Uhr von der Kel­ler­gas­se auf die B303 ein­bie­gen und über­sah dabei den VW eines 66-Jäh­ri­gen, der in Rich­tung Kro­nach unter­wegs war. Im Kreu­zungs­be­reich stie­ßen die bei­den Fahr­zeu­ge zunächst zusam­men. Der VW des 66-Jäh­ri­gen lan­de­te nach dem Zusam­men­stoß im angren­zen­den Stra­ßen­gra­ben und muss­te von einem Abschlepp­dienst gebor­gen wer­den. Der Sach­scha­den an den bei­den Fahr­zeu­gen liegt bei min­de­stens 5.000 Euro. Alle Unfall­be­tei­lig­ten blie­ben unver­letzt. Die Cobur­ger Poli­zi­sten nah­men einen Ver­kehrs­un­fall auf und ermit­teln gegen den Unfall­ver­ur­sa­cher wegen Ver­stö­ßen nach der Straßenverkehrsordnung.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Brenn­holz entwendet

Wei­ßen­brunn: Im Lau­fe der letz­ten zwei Wochen wur­den von einem Grund­stück in der Joh.-Georg-Herzog-Str. 3 rund sie­ben Meter Hart­holz ent­wen­det. Das Brenn­holz hat einen Wert von etwa 630,- Euro. Die Poli­zei Kro­nach hat die Ermitt­lun­gen nach dem Holz­dieb aufgenommen.

Dixie-Toi­let­te gerät in Brand

Mit­witz: Auf der Bau­stel­le der Grund­schu­le in Mit­witz geriet am Diens­tag­nach­mit­tag eine Dixie-Toi­let­te in Brand. Als Brand­ur­sa­che nimmt die Poli­zei einen tech­ni­schen Defekt an und bezif­fert den ent­stan­de­nen Sach­scha­den mit etwa 500,- Euro. Der Brand wur­de durch anwe­sen­de Bau­ar­bei­ter und Feu­er­wehr­kräf­te abge­löscht. Ver­letzt wur­de niemand.

Unfall­ver­ur­sa­cher gesucht

Kro­nach: Auf dem Kun­den­park­platz eines Super­mark­tes im Keh­läcker wur­de am Diens­tag, zwi­schen 10:45 und 11:00 Uhr, ein grau­er Opel Insi­gnia ange­fah­ren. Ein unbe­kann­tes Fahr­zeug tou­chier­te ver­mut­lich beim Aus­par­ken die rech­te Vor­der­tür des Pkw und ver­ur­sach­te hier­bei einen Scha­den in Höhe von etwa 1000,- Euro. Der Scha­dens­ver­ur­sa­cher ent­fern­te sich von der Unfall­stel­le, ohne sich um sei­ne unfall­recht­li­chen Pflich­ten zu küm­mern. Even­tu­el­le Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach unter Tel. 09261–5030 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kulmbach

Ris­kan­tes Über­hol­ma­nö­ver – Zeu­gen gesucht

B85 / KULM­BACH. Am Diens­tag­nach­mit­tag über­hol­te ein grau­er Van auf der Bun­des­stra­ße 85 zwi­schen Holz­müh­le und Höferän­ger eine Auto­fah­re­rin und gefähr­de­te dabei einen ent­ge­gen­kom­men­den Last­wa­gen sowie die Über­hol­te selbst. Anschlie­ßend brem­ste der bis­lang unbe­kann­te Fah­rer mehr­fach grund­los und belei­dig­te die Frau auch noch. Die Poli­zei Kulm­bach bit­tet um Zeugenhinweise.

Gegen 15.20 Uhr fuhr die 60-Jäh­ri­ge mit ihrem grau­en Sko­da auf der B85 von Holz­müh­le kom­mend in Rich­tung Kulm­bach. Auf Höhe der Abzwei­gung Unter­dorn­lach über­hol­te sie ein grau­er Van trotz Gegen­ver­kehrs, so dass ein ent­ge­gen­kom­men­der Last­wa­gen und die Sko­da-Fah­re­rin stark abbrem­sen muss­ten, um ein Wie­der­ein­sche­ren zu ermög­li­chen. Ein Signal mit der „Licht­hu­pe“ der 60-Jäh­ri­gen quit­tier­te der bis­lang unbe­kann­te Fahr­zeug­füh­rer des Vans damit, dass er sie wie­der­holt aus­brem­ste und ihr den „Stin­ke­fin­ger“ zeigte.

Zeu­gen des Über­hol­vor­gangs wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 09221/609–0 bei der Poli­zei Kulm­bach zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.