Land­rats­amt Bay­reuth infor­miert: Digi­tal Award – „Digi­ta­le Stra­te­gie­be­ra­tung für den Mittelstand“

digital award logo

Die Coro­na-Pan­de­mie hat bewie­sen, dass digi­ta­le Lösun­gen immer stär­ker an Bedeu­tung gewin­nen und krea­ti­ve Ideen unter Ver­wen­dung modern­ster Medi­en gefragt sind. Dies for­dert vie­le klei­ne und mitt­le­re Fir­men auch in unse­rer Regi­on her­aus, neue Wege zu beschrei­ten. Genau hier setzt der Digi­tal Award an.

Wie ver­wan­delt man krea­ti­ve Ideen in digi­ta­le Anwen­dun­gen und hebt mit neu­en Ansät­zen Kun­den­be­zie­hun­gen auf eine ganz neue Ebe­ne? Wie baut man ein digi­ta­les Geschäft auf? Da es viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten gibt, kann es bei der Umset­zung schnell unüber­sicht­lich wer­den. Häu­fig bleibt die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on auf der Strecke.

Der Wett­be­werb „Digi­ta­le Stra­te­gie­be­ra­tung für den Mit­tel­stand“ infor­miert Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer im Land­kreis Bay­reuth, der Stadt Bay­reuth und dem Land­kreis Wun­sie­del im Fich­tel­ge­bir­ge über die Mög­lich­kei­ten, sich zukunfts­si­che­rer auf­zu­stel­len. Die Ver­net­zung mit jun­gen Medi­en- und Digi­tal­spe­zia­li­sten aus der Regi­on schafft für die Unter­neh­men neue Impul­se und opti­mier­te Lösun­gen auf kur­zen Wegen.

Wie funk­tio­niert der Wettbewerb?

Teil­neh­men kön­nen Start-Ups, die im Bereich Digi­ta­li­sie­rung tätig sind, sowie mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men aller Bran­chen mit einem kon­kre­ten­Sei­te 2 von 4 Digi­ta­li­sie­rungs­be­darf. Die Bewer­bung erfolgt dabei in zwei Stu­fen. Wäh­rend die Star­tups sich die Start-Ups noch bis 11. Novem­ber bewer­ben kön­nen, ist das Bewer­bungs­fen­ster für die mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men vom 22. Novem­ber bis 11. Dezem­ber geöff­net. Die Bewer­bungs­for­mu­la­re sind online unter https://​digi​tal​a​war​d21​.de/ zu finden.

Eine Jury ent­schei­det, wel­che Unter­neh­men eine Bera­tungs­lei­tung von vier Stun­den gewin­nen. Anschlie­ßend wird zwi­schen Unter­neh­men und Start-Ups, die gut zusam­men­pas­sen, gematcht. Es kön­nen bis zu zehn Tan­dems zum Zug kommen.

Die teil­neh­men­den Unter­neh­men erhal­ten einen halb­tä­gi­gen Bera­tungs­work­shop, in dem sie gemein­sam mit dem aus­ge­wähl­ten Start-Ups aus dem Medi­en- und Digi­tal­be­reich erar­bei­ten, wel­che kon­kre­ten Schrit­te auf dem Weg in die Digi­ta­li­sie­rung für das jewei­li­ge Unter­neh­men die rich­ti­gen sind. Dadurch erhal­ten die Unter­neh­men einen ange­pass­ten Fahr­plan als Start­hil­fe auf dem Weg in die digi­ta­le Zukunft.

Medi­en­prä­senz mit hoher Reichweite!

Der Wett­be­werb wird von star­ken Medi­en­part­nern beglei­tet – und zwar in Form von groß­zü­gi­gen Anzei­gen­flä­chen. Für die teil­neh­men­den Start-Ups aus den Berei­chen IT, Soft­ware-Ent­wick­ler, Web­de­sign und Web­ent­wick­lung, Online-Mar­ke­ting und Video ist es eine opti­ma­le Büh­ne, sich und ihre Dienst­lei­stun­gen zur prä­sen­tie­ren. Zum einen zei­gen die wer­be­wirk­sa­men Prä­sen­ta­tio­nen die Poten­zia­le und zum ande­ren die neu­en Wege im Bereich der Digi­ta­li­sie­rung auf. Für alle teil­neh­men­den Start-Ups ist es eine groß­ar­ti­ge Chan­ce, ohne Kosten ihre Bekannt­heit zu steigern.

Kon­kret: Jeder Medi­en- und Digi­tal­spe­zia­list bekommt eine Büh­ne für sich und sein Lei­stungs­an­ge­bot im For­mat jeweils einer hal­ben Sei­te in der Fran­ken­post und im Nord­baye­ri­schen Kurier. Außer­dem berich­ten Radio Main­wel­le und Radio Euro­herz, die Frän­ki­sche Zei­tung und der Wochen­spie­gel über den Wett­be­werb. Mit regel­mä­ßi­gen Social-Media-Posts und ent­spre­chen­den Links auf einer Lan­ding­pa­ge wird eben­falls auf das The­ma auf­merk­sam gemacht. Über einen News­let­ter erhal­ten poten­zi­el­le Unter­neh­men in der Regi­on alle Infor­ma­tio­nen zum Wett­be­werb und den dar­an betei­lig­ten Digitalunternehmen.

Flo­ri­an Wie­de­mann, Land­rat des Land­krei­ses Bay­reuth: „Wir wer­den heu­te und in Zukunft Vie­les nur errei­chen, wenn wir es gemein­sam ange­hen. Das gilt auch für die Zusam­men­ar­beit zwi­schen unse­ren Unter­neh­men und den Neu­grün­dern in unse­rer Regi­on. Die­se auf ihrem Weg zu beglei­ten, zu för­dern und zu unter­stüt­zen ist Kern­auf­ga­be unse­rer Wirt­schafts­för­de­rung, wel­che für mich per­sön­lich eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit ist.“

Tho­mas Ebers­ber­ger, Ober­bür­ger­mei­ster der Stadt Bay­reuth: „Die Sicht­bar­keit in der digi­ta­len Welt wird für alle Unter­neh­men immer wich­ti­ger, nicht jedes mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men hat hier­für schon eine pas­sen­de digi­ta­le Stra­te­gie. War­um bei deren Ent­wick­lung nicht mit jun­gen Unter­neh­men vor Ort zusam­men­ar­bei­ten? Die Idee des Digi­tal Award unter­stützt sowohl unse­re jun­gen Medi­en- und Digi­tal­spe­zia­li­sten als auch den regio­na­len Mit­tel­stand, bei­des liegt mir sehr am Herzen.“

Peter Berek, Land­rat des Land­krei­ses Wun­sie­del im Fich­tel­ge­bir­ge: „Mit dem Smart­Lab geht der Land­kreis Wun­sie­del im Fich­tel­ge­bir­ge in die Vor­rei­ter­rol­le: Länd­li­cher Raum kann Inno­va­ti­on min­de­stens so gut wie die Städ­te. Unse­re jun­gen Digi­tal­un­ter­neh­men sind dabei ein wich­ti­ges Poten­zi­al. Mit dem Digi­ta­li­sie­rungs­wett­be­werb unter­stüt­zen wir die regio­na­le Wirt­schaft, am Ball zu blei­ben und auch in der Zukunft unse­re Regi­on mitzugestalten.“

Eine Jury wird die Bewer­bun­gen am 15. Dezem­ber begut­ach­ten und die jewei­li­gen Matches zwi­schen den Krea­tiv­un­ter­neh­men und den Bewer­bern auswählen.

Mit­glie­der der Jury (alpha­be­tisch):

  • Anja Dol­l­hopf, Stadt Bay­reuth, Start­Up Point Bayreuth
  • Astrid Köp­pel, Land­kreis Wun­sie­del i. F., Forum Krea­tiv­wirt­schaft Fichtelgebirge
  • Bea­te Kad­ner-Rausch, Stadt Bay­reuth, Wirtschaftsförderung
  • Bir­git Lucas, HCS medi­en­werk GmbH, Bereich Werbemärkte
  • Flo­ri­an Ernst, Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge, Wirtschaftsförderung
  • Han­nes Huttin­ger, Land­kreis Bay­reuth, Pressesprecher
  • Jana-Lisa Mönch, Land­kreis Bay­reuth, Wirtschaftsförderung

Die Abschluss­ver­an­stal­tung des Digi­tal Awards ist dann für das Früh­jahr 2022 geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.