ATS Kulm­bach fei­ert ersten Saisonsieg

symbolbild basketball

Ver­gan­ge­nen Sams­tag emp­fin­gen die Her­ren des Kulm­ba­cher Bas­ket­ball­ver­eins den BBC Coburg 2. Bei­de Teams hat­ten ihre ersten bei­den Sai­son­spie­le ver­lo­ren und waren des­halb ange­spornt den ersten Sieg in die­ser Spiel­zeit ver­bu­chen zu können.

Die Par­tie begann aus­ge­gli­chen, bei­de Teams such­ten ihren Rhyth­mus in der Offen­si­ve, wobei sich die Haus­her­ren aber kurz­zei­tig eine 9:4 Füh­rung erspiel­ten. Unkon­zen­triert­heit in der Defen­si­ve sowie schlech­te Wurf­aus­wahl in der Offen­si­ve lie­ßen die Füh­rung dahin­schmel­zen und die Gäste aus Coburg nut­zen die­se Schwä­chen um sich abzu­set­zen (13:21). Der an die­sem Tag stark auf­ge­leg­te Chri­sti­an Schu­berth ver­kürz­te vor Ende des Vier­tels mit einem three-point-play auf 16:21.

Den zwei­ten Abschnitt star­te­ten die Kulm­ba­cher mit einem 10:0 Lauf, ange­führt von zwei Drei­ern von Tim Ondra. Die Haus­her­ren fan­den nun end­gül­tig ins Spiel, vor allem durch die jun­gen Spie­ler (Leo­nard Mit­chell, Ramon Arlt, Moritz Gareis), wel­che mit viel Ein­satz und Ener­gie ver­tei­dig­ten und somit das gan­ze Team befeu­er­ten. Der ATS setz­te nun sei­ne Gro­ßen gut in Sze­ne, ins­be­son­de­re Niklas Jung­bau­er, der in die­sem Vier­tel 12 sei­ner ins­ge­samt 20 Punk­te erziel­te. Stand zur Halb­zeit 45:31.

In der zwei­ten Halb­zeit lie­ßen die Kulm­ba­cher den Ball wei­ter­hin gut lau­fen und erspiel­ten sich dadurch vie­le freie Wür­fe von drau­ßen. Zwi­schen Ende des drit­ten Vier­tels und Mit­te des vier­ten Vier­tels, in einer Zeit­span­ne von fünf Minu­ten, tra­fen Ste­fan Pas­sing, Tim Koths und Tim Ondra unter ande­rem jeweils zwei Drei­er, resul­tie­rend in einem 23:6 Lauf. Die Cobur­ger hat­te das Wurf­glück ver­las­sen und so konn­ten die Bier­städ­ter in den letz­ten Minu­ten einen fina­len 13:0 Lauf, zum End­stand von 98:50 abschließen.

ATS Kulm­bach: Arlt R. (2 Punk­te), Gareis M. (2), Jung­bau­er N. (20/1 Drei­er), Koths T. (14/2), Mal­lanik M. (1), Mit­chell L. (13), Ondra T. (18/4), Pas­sing S. (12/2), Schu­berth C. (16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.